EINE WELT LADEN PFAFFENHOFEN

3Bilder

Wie sind Verein und Laden entstanden?
In den 80er Jahren boten zunächst Mitglieder der Pfaffenhofener Kabarettgruppe "Stachelbär" auf dem Wochenmarkt Kaffee aus fairem Handel an. Im Jahr 1993 wurde der Verein "Dritte Welt Initiative Pirapora e.V." gegründet. Bei Wind und Wetter standen nun ehrenamtliche Mitglieder des Vereins auf dem Wochenmarkt im Dienste des fairen Handels. Zur Zeit betreuen ca. 15 Frauen und Männer den Marktstand. Im Oktober 2003 eröffnete der Eine Welt Laden in der Auenstraße. Hier engagieren sich ca. 30 ehrenamtliche arbeitende Frauen und Männer. In heller und freundlicher Atmosphäre bietet der Laden ein großes Warensortiment aus den Bereichen Lebensmittel, Kunst und Handwerk – darunter Geschenkartikel, Schmuck, Leder- und Papierwaren, Körbe und vieles mehr aus fairem Handel an. Träger des Ladens ist der Verein "Eine Welt Laden Pirapora e.V." In diesem Jahr konnte der Laden sein 10-jähriges Jubiläum feiern. Schauen Sie einfach mal herein. Ein Besuch lohnt sich.

Was wollen wir?
Der Eine Welt Laden Pirapora e.V. hat sich zum Ziel gesetzt, Kleinbauern und Kleinhandwerker in Entwicklungs- und Schwellenländern durch faire Preise zu unterstützen. Wer fair einkauft, trägt dazu bei, ungerechte Strukturen zwischen Konzernen und Produzenten zu verhindern und gleichberechtigte Handelspartnerschaften aufzubauen. Höhere Verkaufspreise ermöglichen Bauern und Arbeitern faire Einnahmen für ihre Produkte und damit oftmals erst ein menschenwürdiges Leben. Außerdem unterstützt der Verein drei Projekte:
Das erste unterstützte Projekt und damit langjähriger Partner des Vereins ist das Basisbildungszentrum "Mandacaru" in Pedro II, einer kleinen Stadt im Nordosten Brasiliens. Dieses Bildungszentrum setzt vor allem auf Nachhaltigkeit und Hilfe zur Selbsthilfe für Familien.
"Pirapora" ist der Name einer Quelle in der Nähe der Stadt. Sie war ungepflegt und vermüllt und wurde auf Initiative der Einwohner wieder gereinigt und zu einem neuen Begegnungszentrum gemacht. Daraus haben wir den Namen unseres Vereins abgeleitet.
"Maninoy-Patenschaft Philippinen e.V., Ilmünster. Maninoy unterstützt ein Aufforstungsprogramm, Recycling-Projekt und Schulpatenschaften für Kinder. Dieses Programm unterstützen wir zur Zeit ganz besonders. Da von den schweren Verwüstungen, die der Taifun angerichtet hat, auch Patenfamilien von uns betroffen sind, haben wir in unserem Laden eine Sammeltasche aufgestellt. Sollten Sie einen größeren Betrag spenden wollen, kann selbstverständlich eine Spendenquittung ausgestellt werden. Mario Dietrich befindet sich zur Zeit auf den Philippinen, er garantiert, dass Ihre Spenden auf jeden Fall ankommen.
"St. Johns Kinderheim in Nellore, Südostindien, ein Heim für Kinder von Wanderarbeitern, leprakranken Eltern und Waisen.

Näheres zu den einzelnen Projekten erfahren Sie im Eine Welt Laden in der Auenstraße 42 in Pfaffenhofen, von unseren Ansprechpartnern oder auf unserer Homepage www.eineweltladen-pfaffenhofen.de.

Autor:

PAF und DU Redaktion aus Pfaffenhofen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

32 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen