Das Tor zur Stadt wird bunt

Das Tor zur Stadt wird "Bunterführung"

Graffitikünstler gestalten Wände der Weiherer Unterführung

Mit dem Thema „Tor zur Stadt“ findet am Wochenende, 22. und 23. September, ein weiteres Graffiti-Projekt im Rahmen von „be inspired“, einer Initiative der Stadtjugendpflege Pfaffenhofen, statt. Ort des Geschehens ist die Weiherer Unterführung, deren Wände bis dato noch im fahlen Grau erscheinen.

Einzelne Teams gestalten die verschiedenen Abschnitte der ca. 150 qm großen Fläche der Wände. Am Ende sollen sich die ausgefeilten Teil-Konzepte zu einem harmonischen Gesamtwerk zusammenfügen. Die dominierenden Farben werden passend zum Stadtwappen in blau und gelb erstrahlen. Ankommende und durchreisende Besucher sollen so in der Stadt willkommen geheißen werden. Thematisch sind den Künstlern jedoch keinerlei Grenzen gesetzt.

Unter der Leitung von Sebastian Daschner, der sich in Graffiti-Kreisen unter seinem Pseudonym "sdkaröe" einen Namen gemacht hat, werden 19 Künstler aus ganz Deutschland, Österreich und der Schweiz anreisen und ab Samstagvormittag die „Bunterführung“ Richtung Schweitenkirchen verschönern. Mit dabei sind auch die Pfaffenhofener Baer+Bjoern, Skae und Care, dyset aus München und Cami+Noiz2 aus Ingolstadt.

Betreut wird das Projekt von der Stadtjugendpflege Pfaffenhofen. „Wir freuen uns auf ein ereignisreiches Wochenende!“, so Studienpraktikantin Anja Littel. Neben dem Bauamt der Stadt Pfaffenhofen beteiligt sich auch das Jugendparlament Pfaffenhofen an dem Projekt.

Bereits seit 13 Jahren ermöglicht das vom Jugendparlament ins Leben gerufene Projekt „be inspired“ jungen Künstlern auf legale Weise zur Verfügung gestellte Flächen mit ihren Designs zu gestalten. Die 2008 besprühte Unterführung am Bahnhof stieß allseits auf positive Resonanz.

Interessierte Besucher, die sich vor Ort einen Eindruck verschaffen möchten, sind herzlich dazu eingeladen. Um den Sprayern genügend Platz zum kreativen Arbeiten zu verschaffen, werden an beiden Tagen des Wochenendes die Fahrbahnen verengt. Autofahrer werden um Vorsicht gebeten. Fußgänger können die Unterführung auf der nördlichen Seite passieren.

Autor:

Stadtjugendpflege Pfaffenhofen a.d.Ilm aus Pfaffenhofen

Bistumerweg 5, 85276 Pfaffenhofen
+49 8441 1206
utopia@stadt-pfaffenhofen.de
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

34 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen