Veranstaltung am 22.07.2021
Infos zur Gemeinwohl-Bilanz: Was bringt’s? Was kostet’s? Wie geht’s?

Die Gemeinwohl-Bilanz ist ein perfektes Instrument zur Entwicklung des eigenen Unternehmens und verschafft einen 360 Grad Blick auf die Innen- und Außenwirkung. Sie ist im Nachhaltigkeitsbereich der einzige Standard, der wirklich alle Aspekte der Nachhaltigkeit abdeckt und noch ein paar Weitere hinzufügt. Denn außer nach ökologischer Nachhaltigkeit und sozialem Engagement fragt die Gemeinwohl-Ökonomie auch nach Solidarität und Gerechtigkeit, Mitentscheidung und Transparenz im Unternehmen.

  • Immer mehr Kund*innen schauen sich genau an, von wem sie ihre Waren und Dienstleistungen beziehen. Der Wunsch, etwas zu tun, was Sinn macht und dazu beizutragen, diesen Planeten lebenswert zu erhalten wird auch bei Arbeitnehmern immer stärker.
  • Nachhaltiges Wirtschaften ist ein Erfolgsfaktor, der Unternehmen zukunftsfähig und krisenfest macht. Die Gemeinwohl-Bilanz ist ein wunderbares Mittel, um allen Berührungsgruppen das Engagement des Unternehmens zu zeigen.
  • Das Interesse an der Gemeinwohl-Ökonomie steigt weltweit. Im Landkreis Pfaffenhofen haben erste Unternehmen eine Gemeinwohl-Bilanz erstellt und sind begeistert.

Bei unserer Online-Veranstaltung haben Sie Gelegenheit Fragen zu stellen zum Vorgehen und den Erfahrungen bei der Bilanzierung sowie zu den Herausforderungen in der Umsetzung.

Datum 22.07.2021 | Beginn 11:00 Uhr | Ende 12:00 Uhr

Zoom-Link: https://us02web.zoom.us/j/83858047585
Die Weitergabe des Links an Interessierte ist erwünscht!

Für Sie stehen zur Verfügung:

Jörn Wiedemann | Berater und Trainer für Personalentwicklungsthemen und nachhaltiges Wirtschaften, GWÖ-Berater

  • hat schon viele Unternehmen auf ihrem Weg zur Bilanzierung unterstützt, hat Erfahrung mit verschiedensten Unternehmensgrößen und -sparten, auch mit der Bilanzierung in Peer-Groups

Marianne Voit-Lipowsky | Trainerin und Coach und Thomas Lönner | Bürgerkraftwerk Pfaffenhofen

  • berichten aus eigener Erfahrung über die Highlights wie auch die Schwierigkeiten im Prozess der Bilanzierung

Markus Hölzl | Fachkoordination Unternehmen, Gemeinwohl-Ökonomie Bayern e.V.

Judith Neumair und Manfred Mensch Mayer | Koordinator*innen, Gemeinwohl-Regionalgruppe Pfaffenhofen. 

Programm:

Begrüßung
Kurze Vorstellung der Referenten und Vorstellungsrunde der Teilnehmer*innen

Input
Warum Gemeinwohl bilanzieren?

  • Was bringt’s - gesellschaftlich, für die Außenwirkung des Unternehmens, unternehmensintern, persönlich?
  • Was kostet’s? Zeitlich und finanziell?
  • Wie geht’s? Erste Schritte und Erfahrungsberichte: Der Weg zur Gemeinwohl-Bilanz

Fragen an die Referenten und Referentin

Schlussrunde

Kontakt:

Gemeinwohl-Ökonomie Regionalgruppe Pfaffenhofen a.d.Ilm
Türltorstr. 26 85276 Pfaffenhofen
Judith Neumair, 08445-91066
Manfred Mensch Mayer, 08441-72023
pfaffenhofen@ecogood.org
Infos: www.ecogood.org

Autor:

Regionalgruppe Gemeinwohl-Ökonomie PAF aus Pfaffenhofen

judith.neumair@ecogood.org
Webseite von Regionalgruppe Gemeinwohl-Ökonomie PAF
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen