Nachwuchsfestival feiert 20-jähriges Jubiläum

3Bilder

Das Pfaffenhofener Nachwuchsbandfestival Saitensprung feiert in diesem Jahr sein 20. Jubiläum. Das Festival findet nach zweijähriger Pause 2022 an Christi Himmelfahrt, dem 26. Mai statt. Im Pfaffenhofener Sport- und Freizeitpark können von 12 bis 23.30 Uhr junge Musiktalente ihre Musik auf der Bühne präsentieren. Sollte das Wetter die Durchführung der Veranstaltung verhindern, wird sie am 29. Mai nachgeholt.

Die Stadtjugendpflege präsentiert zum Jubiläum einige frühere Teilnehmerbands und Sieger. So ist DJ Eber dabei, der Anfang der 2000er Jahre als Teil des „Dead Disco DJ Desasters“ und der „Hämoriders“ am Nachwuchsfestival teilgenommen hat. In den Folgejahren kümmerte er sich oftmals um den Sound und nahm die Sieger im Tonstudio LoFi im Utopia auf. Er wird ab 12 Uhr die Stimmung für die Wettbewerbsteilnehmerbands anheizen. Am frühen Abend dürfen sich die Besucherinnen und Besucher auf die Pfaffenhofener Metaller „Sacrifice in Fire“ freuen. Sie waren in der Vergangenheit ebenfalls am Wettbewerb beteiligt. Den Abend beschließt die Band „Professor Grabowski“. Drummer Hansi Weber und sein ehemaliger WG-Mitbewohner Fritz Oehlerking wollen Rock’n’Roll wieder ein Gesicht geben und damit das Saitensprung Publikum begeistern.

Die teilnehmenden Bands des Nachwuchsbandwettbewerbs stehen ebenfalls fest: „As It Rains“, David Alexander, Emily Gruhle, „Keyruu“, „Sacel“ und „The Same Procedure“. Die Zuschauerinnen und Zuschauer erwartet ein bunter Mix aus Pop, Rap, Rock, Indie und Punk. Sie können die Musik in Festivalatmosphäre auf dem Gelände an der Ilm zwischen den Tennisplätzen und dem Beachvolleyballfeld genießen. Der Bereich ist nach allen Seiten offen und mit einem Biergarten, gemütlichen Sofas, Lagerfeuer und einer großen Bühne ausgestattet.

Die diesjährige Schirmherrin ist Diana Goldberg, die auch selbst auf dem Saitensprung Festival auftreten wird. Die aufstrebende Sängerin und Songwriterin hat bereits die Marke von zwei Millionen Streams bei Spotify geknackt. Die Münchnerin hat nicht nur musikalisches Talent, sie überzeugt auch mit ehrlichen und direkten Songtexten. Sie durchbricht mit ihren Texten das Tabuthema psychische Gesundheit und übt Gesellschaftskritik aus. Es geht dabei unter anderen um persönliche Erfahrungen rund um toxische Beziehungen, Machtmissbrauch, Sexismus im Job sowie den Drang nach Perfektionismus und die damit verbundene Selbstzerstörung. Obwohl die Themen keine leichte Kost sind, klingt ihr vielfältiger Pop-Sound erfrischend positiv. Im Sommer 2022 erscheint ihre Debüt-EP.

Die Stadtjugendpflege verfolgt mit dem Nachwuchsfestival das Ziel, die lokale Musikszene zu fördern. Jungen Musikschaffenden, ganz gleich ob Solo, in einer Band oder als Big Band, wird dadurch eine Chance gegeben, ihre Musik auf einer großen Bühne zu präsentieren, Applaus und konstruktives Feedback zu bekommen, sowie mit etwas Glück einen der Preise zu gewinnen. Das bewährte SMS-Voting, bei dem das Publikum darüber abstimmen kann, wer „Sieger der Herzen“ wird, findet in diesem Jahr erstmals als WhatsApp-Voting statt.

Das Team der Stadtjugendpflege freut sich auf einen musikalischen Vatertag mit hoffentlich schönem Wetter und vielen Musikfans. Weitere Infos unter: https://pfaffenhofen.de/saitensprung/

Autor:

Stadtjugendpflege Pfaffenhofen a.d.Ilm aus Pfaffenhofen

Bistumerweg 5, 85276 Pfaffenhofen
+49 8441 1206
utopia@stadt-pfaffenhofen.de
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

34 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.