„Krippen aus Künstlerhand“: Vernissage am Freitag

Der Künstler Reiner Schlamp beim Aufbau seines aus Karton gefertigten Papiertheaters „Flucht Circo Bambino“ in der Krippenausstellung
2Bilder
  • Der Künstler Reiner Schlamp beim Aufbau seines aus Karton gefertigten Papiertheaters „Flucht Circo Bambino“ in der Krippenausstellung
  • hochgeladen von Kulturamt Pfaffenhofen

Außergewöhnliche, von unterschiedlichen Künstlern gestaltete Krippen werden in einer Ausstellung in der Städtischen Galerie im Haus der Begegnung gezeigt, die am Nikolaustag eröffnet wird. Unter dem Titel „Krippen aus Künstlerhand“ gibt es bis zum 29. Dezember eine Reihe von Krippen zu bestaunen, die aus Holz, Ton, Karton und Styropor gefertigt sind. Zur Vernissage am Freitag, 6. Dezember um 19.30 Uhr sind alle Interessierten eingeladen.

Franz Peter, der Dozent der vhs-Schnitzkurse, und die Kulturabteilung der Stadt Pfaffenhofen haben eine adventliche Sammlung von modern bis traditionell gestalteten, handwerklich gefertigten Krippen zusammengestellt. Die ausstellenden Künstler sind Sabine Ackstaller und Moritz Schweikl, Josef Brummer, Siegfried Einödshofer, Paul Fottner, Franziska und Ernst Krammer-Keck, Ifeanyi C. Okolo, Franz Peter, Nathalie Ponsot, Reiner Schlamp und Michael P. Weingartner.

Der Eintritt ist frei. Die Städtische Galerie im Haus der Begegnung am Pfaffenhofener Hauptplatz ist Montag bis Freitag von 9 bis 12 Uhr und 13.30 bis 16.30 Uhr geöffnet sowie Samstag, Sonntag und an Feiertagen von 10 bis 18 Uhr. Vom 24. bis 27. Dezember bleibt die Städtische Galerie geschlossen.

Der Künstler Reiner Schlamp beim Aufbau seines aus Karton gefertigten Papiertheaters „Flucht Circo Bambino“ in der Krippenausstellung
Die Schnitzer Franz Peter, Paul Fottner und Josef Brummer (v. links) beim Fachsimpeln über eine von Josef Brummer gefertigte Krippe
Autor:

Kulturamt Pfaffenhofen aus Pfaffenhofen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

27 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen