Foyer im Haus der Begegnung künstlerisch gestaltet - 3 neue Bilder ausgestellt

Die drei Pfaffenhofener Künstler Sebastian Daschner, Peter Feßl und Sebastian Klein (von links) vor ihren Bildern, die jetzt  im Foyer des Pfaffenhofener Hauses der Begegnung, vor dem Eingang zur Städtischen Galerie, hängen.
2Bilder
  • Die drei Pfaffenhofener Künstler Sebastian Daschner, Peter Feßl und Sebastian Klein (von links) vor ihren Bildern, die jetzt im Foyer des Pfaffenhofener Hauses der Begegnung, vor dem Eingang zur Städtischen Galerie, hängen.
  • hochgeladen von Kulturamt Pfaffenhofen

Mit Arbeiten von jeweils drei verschiedenen Künstlern aus Pfaffenhofen und Umgebung wird seit ein paar Jahren das Foyer des Hauses der Begegnung künstlerisch gestaltet. Bisher wechselten die Bilder im jährlichen Turnus, künftig sollen bereits nach sechs Monaten drei andere örtliche Künstler die Möglichkeit bekommen, direkt neben dem Eingang zur Städtischen Galerie jeweils ein Bild zu präsentieren.

Neuerdings sind hier drei Arbeiten von Sebastian Klein, Peter Feßl und Sebastian Daschner zu sehen. „Kucklucks Klan“ hat Sebastian Klein, der Kulturpreisträger 2011 der Stadt Pfaffenhofen, seine Arbeit überschrieben, die er mit Kreidestift auf Tonpapier gefertigt hat. Aus dem Skizzenbuch „Reduktion einer Wohnung“ zeigt Galerie-Referent Peter Feßl eine Zeichnung von1998. Und der städtische Kulturmanager Sebastian Daschner, bestens bekannt als Graffiti-Künstler, präsentiert eine Fotografie seiner Fundmaterial-Assemblage „Who is I (I am not Paul Klee)“.

Die drei Pfaffenhofener Künstler Sebastian Daschner, Peter Feßl und Sebastian Klein (von links) vor ihren Bildern, die jetzt  im Foyer des Pfaffenhofener Hauses der Begegnung, vor dem Eingang zur Städtischen Galerie, hängen.
Autor:

Kulturamt Pfaffenhofen aus Pfaffenhofen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

29 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen