Finissage: Große Weingartner-Ausstellung endet am Sonntag

2Bilder

Am Sonntag, 8. August geht die große Ausstellung über Leben und Werk Michael P. Weingartners in der Kunsthalle mit einer feierlichen Finissage zu Ende. Die große Jubiläumsausstellung über den Pfaffenhofener Künstler ist seit Mitte Juni zu sehen. Organisiert wurde die Ausstellung vom Neuen Kunstverein Pfaffenhofen im Auftrag der Stadt. Die feierliche Abschlussveranstaltung in der Kunsthalle ist öffentlich und beginnt um 19 Uhr. Es spielt das Christoph Hörmann Quartett. Der Eintritt ist frei, eine Platzreservierung ist nötig.

Zum Ende der Ausstellung steht besonders die Persönlichkeit Michael P. Weingartners im Fokus. In einem Gespräch tauscht sich Angelika Höchendorfer, die Nichte Paula Weingartners, mit der Kuratorin der Ausstellung Karin Probst über den Künstler aus und teilt persönliche Erinnerungen an ihn.
Über 300 Werke des Künstlers – Tafelbilder, Hinterglasbilder, Aquarelle, Skizzen & Entwürfe – sind in der Ausstellung zu sehen und vermitteln eine Übersicht über ein komplettes Künstlerleben. Michael P. Weingartner wurde zwar bereits in Ausstellungen wie zuletzt 2006 in der Städtischen Galerie gewürdigt, die diesjährige Werksschau, die von der Kunsthistorikerin Karin Probst kuratiert wurde, ist aber bislang die umfangreichste. Die Motive der Darstellungen reichen von Blumenstillleben, Heiligenszenen, Portraits über Druckstöcke bis hin zu Landschaften. Ein Großteil der präsentierten Ölgemälde, Hinterglasbilder, Aquarelle und Zeichnungen stammt aus regionalem sowie überregionalem Privatbesitz.

Im Zuge des Ausstellungsprojekts erschien – ebenfalls von Karin Probst ausgearbeitet – ein Katalog, der erstmalig das umfangreiche Werk Weingartners kunsthistorisch aufarbeitet.

Das Christoph Hörmann Quartett sorgt am Finissageabend für die musikalische Umrahmung. Mit der sorgfältigen Auswahl des Repertoires gelingt den Musikern ein großer Spannungsbogen durch alle möglichen Facetten musikalischen Ausdrucks. Die vier Musiker haben sich ein Maß an musikalischer Vertrautheit erarbeitet, die den kompakten Ensemblesound prägen und die stilsicheren solistischen Fähigkeiten der Einzelnen ideal zur Geltung kommen lässt.

Der Eintritt zur Finissage ist frei, jedoch ist eine vorherige Anmeldung und Platzreservierung nötig. Reservierungen sind alleine oder zu zweit möglich. Anmeldungen nimmt Hannah-Luisa Willibald entgegen unter Tel. 08441-782035 oder per E-Mail: praktikant.kultur@stadt-pfaffenhofen.de.

Die Weingartner-Werkschau ist als Teil des Pfaffenhofener Kultursommers noch bis zum 8. August jeweils Donnerstag bis Sonntag von 15 bis 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei. Weitere Informationen zu der Ausstellung und dem Katalog finden sich unter www.pfaffenhofen.de/weingartner sowie beim Kunstverein unter www.kunstverein-pfaffenhofen.de.

Autor:

Kulturamt Pfaffenhofen aus Pfaffenhofen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

29 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen