Förderverein unterstützt Schiri-Gruppe

Viele Jugendliche waren heuer unter den Teilnehmern des Schiri-Neulingskurses. "Das muss man unterstützen", meint der Jugendfußball Förderverein und überreicht einen Spendenscheck.
2Bilder
  • Viele Jugendliche waren heuer unter den Teilnehmern des Schiri-Neulingskurses. "Das muss man unterstützen", meint der Jugendfußball Förderverein und überreicht einen Spendenscheck.
  • hochgeladen von Jugendfußball Förderverein Pfaffenhofen

Der Jugendfußball Förderverein Pfaffenhofen e.V. hat auch dieses Jahr wieder die Schiedsrichter-Gruppe Pfaffenhofen mit einer Geldspende unterstützt.

Ungewöhnlich viele Jugendliche haben am diesjährigen Schiri-Neulingskurs teilgenommen. Dies ist einerseits sehr erfreulich, wirft aber für die Schiedsrichter-Gruppe auch ein kleineres Problem auf. Um den Jugendlichen nämlich den Start in die Rolle des Unparteiischen zu erleichtern, werden sie durch erfahrene Kollegen bei ihren ersten Spielen unterstützt. Das wiederum muss in einem gewissen Grad finanziell ausgeglichen werden. Die Spende soll an dieser Stelle entstehende finanzielle Lücken durch das Coaching mindern helfen.

Viele Jugendliche waren heuer unter den Teilnehmern des Schiri-Neulingskurses. "Das muss man unterstützen", meint der Jugendfußball Förderverein und überreicht einen Spendenscheck.
Schiri-Obmann Wolfgang Inderwies (links) und -Einteiler Michael Seidl (rechts) freuen sich für ihre jugendlichen Neu-Schiedsrichter über den Schexk von Robert Schröder (Förderverein)
Autor:

Jugendfußball Förderverein Pfaffenhofen aus Pfaffenhofen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen