Hauptplatz-Pflaster wird neu verfugt

Acht Jahre nach der Neugestaltung des Hauptplatzes soll das Pflaster neu verfugt werden, um die „gute Stube“ der Stadt Pfaffenhofen wieder schöner und begehbarer zu machen. Wie die Stadtwerke Pfaffenhofen mitteilen, werden die Arbeiten in der kommenden Woche abschnittsweise durchgeführt, so dass von Montag, 29. Januar bis Freitag, 2. Februar (außer Dienstag) täglich wechselnde Bereiche gesperrt werden.

Jeder Abschnitt wird in nur einem Tag komplett saniert. Die betroffenen Bereiche können jeweils nicht befahren werden, stehen zum Parken nicht zur Verfügung, und auch Fußgänger müssen mit Behinderungen rechnen. Dabei wird natürlich der Dienstag ausgenommen, damit der Wochenmarkt ungestört stattfinden kann.

Für die Verfugungen ist folgender Zeitplan vorgesehen: Am Montag wird der Untere Hauptplatz vom Marienbrunnen bis zur Fußgängerzone gesperrt, am Mittwoch der gepflasterte Teil des Oberen Hauptplatzes, am Donnerstag der Kirchplatz vor dem Haus der Begegnung, und am Freitag wird in der Fußgängerzone gearbeitet. Da die Arbeiten witterungsabhängig sind, können sie bei Frost oder starkem Regen nicht durchgeführt werden.

Autor:

Bürgerservice Pfaffenhofen aus Pfaffenhofen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

42 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen