Feuerwehrsport: Unsere Jungs sind Bayerischer Meister

Das harte Training hat sich gelohnt: Die Sportler der Feuerwehr Pfaffenhofen an der Ilm sind seit diesem Wochenende Bayerischer Meister der Firefighter Combat Challenge.

Andreas Jüsche, Ralph Kinhackl, Sebastian Schindlbeck und Adrian Schratt standen in Geiselwind ganz oben auf dem Podest.
Nachdem sie im Vorlauf gut ein Dutzend gegnerischer Teams hinter sich lassen konnten, gelangten sie auf dem Weg zur Meisterschaft in die K.O. Runde. In der K.O-Runde haben die Pfaffenhofener dann etwa das TFA Team Nürnberg 1 und die Bundeswehrfeuerwehr geschlagen.

Zum ersten Mal bei einer solchen Challenge dabei waren die Pfaffenhofener Feuerwehrleute Stefan Erhardt und Fabian Greppmair – und liefen mit 2:57 Minuten und 2:34 beide beeindruckende Debüt-Zeiten. Schon erfahren in der Challenge ist Martin Grabmair, der an seine bisherigen Leistungen anschließen konnte.

Als Dreingabe holte Andreas Jüsche im Einzellauf noch Silber (Einzelläufer Bayern) und Adrian Schratt errang zweimal Bronze (Einzelläufer Bayern und Männer international 30-40 Jahre). Jüsche legte dafür eine Zeit von 1:48 Minuten vor, Schratt eine Zeit von 1:49 Minuten.

Folgende weitere Ergebnisse wurden noch erreicht:

Tandemlauf:

Jüsche/ Schratt Platz 4 (1:46 Min)

Erhardt/ Greppmair Platz 24 (2:30 Min)

Kinhackl/ Grabmayr Platz 29 (2:36 Min)

Die Firefighter Combat Challenge ist ein spezieller Feuerwehrsport: Man trainiert auf die maximalen körperlichen Belastungen bei einem Brandeinsatz hin. Meist in kompletter Brandbekämpfungseinsatzkleidung inklusive dem Atemschutzgerät wird die Ausdauer beim Treppensteigen, beim Ziehen von Personen oder dem Tragen und Bewegen von Gewichten simuliert.

Wer den finalen Staffel-Lauf, bei dem die Sportgruppe der Feuerwehr Pfaffenhofen Bayerischer Meister wird, sehen möchte: VIDEO: https://youtu.be/WTZKOzCTgw8

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen