Erstmals Geschwindigkeitskontrollen am Hauptplatz

Die Tempoanzeige an der Scheyerer Straße blinkt rot, wenn Autofahrer mit mehr als 20 km/h unterwegs sind.  Ab sofort muss in der Innenstadt mit Radarkontrollen gerechnet werden.
  • Die Tempoanzeige an der Scheyerer Straße blinkt rot, wenn Autofahrer mit mehr als 20 km/h unterwegs sind. Ab sofort muss in der Innenstadt mit Radarkontrollen gerechnet werden.
  • hochgeladen von Straßenverkehrsamt Pfaffenhofen a.d.Ilm

Da es immer wieder Beschwerden über Raser in der Innenstadt gibt, wird die Stadtverwaltung jetzt erstmals auch am Hauptplatz Geschwindigkeitskontrollen durchführen lassen.

Die Geschwindigkeitsanzeige aus Richtung Scheyerer Straße blinkt seit längerer Zeit rot, wenn die erlaubten 20 km/h überschritten werden. Die Autofahrer sollen damit an die Einhaltung der Geschwindigkeitsbegrenzung erinnert werden, die hier eben bei nur 20 km/h liegt. Dennoch muss beobachtet werden, dass viele Autos den Hauptplatz zu schnell durchfahren. Dabei soll die Schrittgeschwindigkeit auf dem unteren Hauptplatz, auf dem alle Verkehrsteilnehmer gleichberechtigt sind, einen gefahrlosen Aufenthalt ermöglichen.

Darüber hinaus kommt es in der Ingolstädter Straße immer wieder vor, dass Autos über den rechten Gehweg ausweichen, anstatt hinter links abbiegenden Fahrzeugen zu warten. Dadurch können aber sehr leicht Fußgänger gefährdet werden.

Die Stadtverwaltung appelliert an alle Verkehrsteilnehmer, rücksichtsvoll zu fahren und sich an die erlaubte Geschwindigkeit zu halten. Da aber mit dem Appell auf gegenseitige Rücksichtnahme allein erfahrungsgemäß keine grundlegende Besserung herbeigeführt werden kann, sollen künftig auch Radarkontrollen durchgeführt werden. Das Überschreiten der zulässigen Höchstgeschwindigkeit von 20 km/h in der Innenstadt kann also jetzt teuer werden!

In diesem Zusammenhang erinnert die Stadtverwaltung daran, dass auch im Bereich der Schulen und Kindergärten immer wieder Geschwindigkeitskontrollen stattfinden. Besonders in der Schulstraße vor der Joseph-Maria-Lutz-Schule kommt es zu vielen Tempo-Überschreitungen. Der schnellste Autofahrer war hier kürzlich mit 56 km/h anstelle der erlaubten 30 km/h unterwegs.

Beim Kindergarten an der Moosburger Straße fuhren bei der letzten Radarkontrolle von 243 Verkehrsteilnehmern pro Stunde 32 zu schnell.

In den Ortsteilen und Einfallstraßen werden ebenfalls Kontrollen durchgeführt (z.B. Eberstetten, Niederscheyern, Tegernbach, Walkersbach, Weihern). Außerdem sind die Bushaltestellen in Sulzbach, Streitdorf, an der Ingolstädter Straße oder der Hohenwarter Straße einige Beispiele für die Empfehlung: „Runter vom Gas!“ Und auch geplagte Anwohner der Ziegelstraße, der Sudetenstraße, der Gritschstraße, der Grabmairstraße oder der Burgfriedenstraße hoffen auf Verkehrsberuhigung durch Tempokontrollen.

Autor:

Straßenverkehrsamt Pfaffenhofen a.d.Ilm aus Pfaffenhofen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen