Stadtentwicklungskonzept

Das Stadtentwicklungskonzept, das die Stadt Pfaffenhofen gemeinsam mit ihren Bürgerinnen und Bürgern sowie den Planungsbüros SEP aus München und PLANWERK aus Nürnberg erarbeitet, wird große Bedeutung für die Entfaltung und den Fortschritt der Stadt in den nächsten Jahren haben.

Das „Große Mitmischen“ zum Thema Stadtentwicklung bot im Juni mit einer Auftaktveranstaltung und einer zweitägigen Planungswerkstatt allen Interessierten eine gute Möglichkeit, sich einzubringen. Etwa 35 Pfaffenhofener arbeiteten sehr engagiert und kreativ mit und nahmen auch noch an weiteren Arbeitsgruppensitzungen im August teil. Sie analysierten die Situation in Pfaffenhofen mit ihren Stärken und Schwächen und erarbeiteten Ziele sowie konkrete Maßnahmen.

Das Städtebauliche Entwicklungskonzept (SEK) soll nun bis Mitte November fertig gestellt werden. Der Endbericht wird voraussichtlich am 24. November im Festsaal des Rathauses von den Planern an die Stadt überreicht und der Öffentlichkeit vorgestellt.

Voraussichtlich im Januar 2013 folgt eine Klausurtagung des Stadtrats. Dabei sollen insbesondere die wesentlichen Themen und Projekte der nächsten Zeit erörtert werden. Es soll auch geklärt werden, welche Beteiligungsplattformen, Medien oder Foren geschaffen werden können, um die Bürger über die Entwicklung zu informieren und ihnen Möglichkeiten zu einer weiteren Beteiligung zu bieten.

Autor:

Bürgerservice Pfaffenhofen aus Pfaffenhofen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

42 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen