So viele Briefwähler wie noch nie im Pfaffenhofener Rathaus

Im Pfaffenhofener Rathaus läuft die Briefwahl auf Hochtouren und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben alle Hände voll zu tun.
2Bilder
  • Im Pfaffenhofener Rathaus läuft die Briefwahl auf Hochtouren und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben alle Hände voll zu tun.
  • hochgeladen von Bürgerservice Pfaffenhofen

So viele Briefwähler hat es im Pfaffenhofener Rathaus noch nie gegeben! Sowohl für die Landtags- und Bezirkstagwahlen am 15. September als auch für die Bundestagswahl am 22. September läuft die Briefwahl und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeiten unter Hochdruck.

Für die Landtags- und Bezirkstagswahlen haben bereits fast 5000 wahlberechtigte Pfaffenhofener – so viele wie noch bei keiner Wahl bisher - die Briefwahl beantragt bzw. direkt an Ort und Stelle im kleinen Sitzungssaal des Rathauses erledigt . Wer am 15. September nicht zur Wahl gehen kann, hat am Freitag, 13. September, die letzte Möglichkeit zur Briefwahl. Das Wahlbüro im 2. Stock des Rathauses ist dafür am Freitag noch von 8 bis 12 und 13 bis 15 Uhr geöffnet.

Nur in Sonderfällen (z.B. bei nachgewiesener plötzlicher Erkrankung) können die Briefwahlunterlagen noch am Wochenende abgeholt werden. Dafür ist das Rathaus am Samstag, 14. September, von 9 bis 12 und am Sonntag, 15. September, von 8 bis 15 Uhr geöffnet. Spätestens bis zur Schließung der Wahllokale am Sonntag um 18 Uhr müssen auch die Briefwahlunterlagen bei der Stadtverwaltung eingegangen sein.

Rund die Hälfte der Briefwähler nutzt mittlerweile die Möglichkeit, den Wahlschein online zu beantragen, also die Briefwahlunterlagen bequem von zu Hause über die städtische Homepage www.pfaffenhofen.de im Internet anzufordern. Diese Möglichkeit endet allerdings am Dienstag um 18 Uhr, da sonst die Unterlagen nicht mehr rechtzeitig zugestellt werden könnten.

Alle Regelungen und Zeiten für die Briefwahlen gelten analog auch eine Woche später für die Bundestagswahl. Die einzige Änderung: Am letzten Freitag vor der Wahl (20. September) bleibt das Rathaus bis 18 Uhr für die Briefwahl geöffnet. Bisher wurden übrigens für die Bundestagswahl bereits fast 3700 Briefwähler im Pfaffenhofener Rathaus gezählt.

Die Wahllokale sind an beiden Wahlsonntagen von 8 bis 18 Uhr geöffnet und punkt 18 Uhr wird mit dem Auszählen der Stimmen begonnen. Wer sich abends über die Ergebnisse in den Pfaffenhofener Wahllokalen informieren möchte, kann entweder ins Rathaus kommen oder die städtische Homepage im Internet besuchen. Auf www.pfaffenhofen.dewerden live die einzelnen lokalen Ergebnisse veröffentlicht.

Im Pfaffenhofener Rathaus läuft die Briefwahl auf Hochtouren und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben alle Hände voll zu tun.
Autor:

Bürgerservice Pfaffenhofen aus Pfaffenhofen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

42 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen