Interview zu Merkel
Jugendparlament im Finnischen TV

Dreharbeiten des finnischen Fernsehens
2Bilder
  • Dreharbeiten des finnischen Fernsehens
  • Foto: Matthias Stadler
  • hochgeladen von Thomas Tomaschek

Der öffentlich rechtliche finnische Fernsehsender „YLE“ hat für seine Nachrichtensendung Mitglieder des Pfaffenhofener Jugendparlaments interviewt. Thema war das bevorstehende Ende der 16-jährigen Amtszeit von Bundeskanzlerin Angela Merkel. Louis Macchi, Hans Steinbach und Pascal Altendorf äußerten im abendlichen Nachrichtenmagazin am 22. Juni ihre persönliche Meinung zu Merkel.

Der Auslandsjournalist Johnny Sjöblom arbeitet für den finnischen Rundfunk YLE. Er hatte sich mit drei Vertretern des Jugendparlaments Pfaffenhofen am Dirt Park getroffen. Sie sind, wie viele Jugendliche in Deutschland ausschließlich mit Angela Merkel als Bundeskanzlerin aufgewachsen. Bei der diesjährigen Bundestagswahl dürfen sie zum ersten Mal wählen gehen. Das finnische Fernsehen hat Pfaffenhofen als Beispiel ausgewählt, weil hier die Stadt seit vielen Jahren Jugendliche in einem Jugendparlament in demokratische Entscheidungsprozesse aktiv mit einbindet.

Insgesamt zollten die Pfaffenhofener Jungparlamentarierin der Kanzlerin Respekt, übten aber auch Kritik. Hans Steinbach sagt, „In der Flüchtlingskrise (2015) war es gut, dass wir versucht haben, möglichst vielen Flüchtlingen zu helfen. Schade, dass es nur in Deutschland funktioniert hat. Merkel hätte mehr Druck auf anderen EU-Staaten, vor allem Polen und Ungarn, ausüben sollen.“

An die Wahl eines neuen Bundeskanzlers oder einer Kanzlerin knüpfen die Jugendlichen viele Hoffnungen und Wünsche. Louis Macchi mahnt angesichts der Corona-Krise: „Wenn sie jetzt nicht handeln und die richtigen Entscheidungen treffen, steht möglicherweise unsere gesamte Zukunft auf dem Spiel.“

Auch Pascal Altendorf ist nicht mit der kompletten Corona-Politik zufrieden. „Bei vielen jungen Menschen hat die Corona-Krise das Gefühl ausgelöst, dass ihre Stimme nicht gehört wird und sie als Gruppe immer auf dem letzten Platz gelandet sind, wenn die Krise bekämpft wurde.“

Die komplette Nachrichtensendung ist online abrufbar unter https://arenan.yle.fi/1-50629700. Der Beitrag beginnt bei 6:50 min.

Foto: Dreharbeiten des finnischen Fernsehens in Pfaffenhofen (Foto: Matthias Stadler)

Dreharbeiten des finnischen Fernsehens
Dreharbeiten des finnischen Fernsehens
Autor:

Stadtjugendpflege Pfaffenhofen a.d.Ilm aus Pfaffenhofen

Bistumerweg 5, 85276 Pfaffenhofen
+49 8441 1206
utopia@stadt-pfaffenhofen.de
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

34 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen