PAFundDU Live
1. Video-Fragestunde mit Thomas Herker: Positive Resonanz

Bürgermeister Thomas Herker mit Thomas Tomaschek im Festsaal des Rathauses während der Video-Fragestunde.
2Bilder
  • Bürgermeister Thomas Herker mit Thomas Tomaschek im Festsaal des Rathauses während der Video-Fragestunde.
  • hochgeladen von PAF und DU Redaktion

Premiere im Festsaal des Pfaffenhofener Rathauses: Um die drängendsten Fragen der Bürgerinnen und Bürger zur Coronakrise direkt zu beantworten, bot Bürgermeister Thomas Herker am Gründonnerstag Abend erstmals eine Video-Fragestunde live über Facebook und die Internetseite der Stadt an.

Neues Online-Format PAFundDU Live
Die Video-Fragestunde fand im Rahmen des neuen Aktionsprogramms PAFundDU Live statt. Dieses Programm bietet einen neuen, digitalen Raum für Austausch, Informationen, und Begegnungen. Im Vordergrund steht hier der direkte Kontakt zwischen den Bürgerinnen und Bürgern und der Stadtverwaltung. Neben der Video-Fragestunde sind weitere Formate in Planung, wie z. B. die Übertragung von Kultur-Events, eine digitale Umsetzung der „Stadtgeschichte(n)“, Lesungen, Blicke hinter die Kulissen und vieles mehr.

Bei der von Thomas Tomaschek moderierten Übertragung aus dem ungewohnt leeren Festsaal des Rathauses waren neben Herker auch der Rechtsdirektor und berufsmäßiger Stadtrat Florian Erdle und Roland Seemüller, städtischer Sicherheitsbeauftragter und 1. Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr Pfaffenhofen, anwesend. Erdle und Seemüller sind auch im Arbeitskreis Corona tätig, den die Stadtverwaltung vor einigen Wochen initiiert hat.

Zum Einstieg in die Fragestunde erläuterte Thomas Herker die aktuellen Zahlen der Corona-Infizierten und Genesenen im Landkreis.

Große Bandbreite an Fragen zur Coronakrise
Die Fragen der Bürgerinnen und Bürger, die diese vorab telefonisch oder via E-Mail einreichen konnten, deckten ein breites Spektrum ab: Von der Notbetreuung in den Kitas und Schulen, über die schwierige Situation der geschlossenen Läden in Pfaffenhofen, der Beschlussfähigkeit des derzeit verkleinerten Stadtrats bis hin zu der Frage, wie die Verteilung der von der Stadt bestellten 27.000 Mund-Nasen-Masken vonstattengehen werde. Hierzu erklärte Herker, dass die Masken ab Mitte April in die Haushalte verteilt werden sollen. Es handele sich um wiederverwendbare Masken aus medizinischem Vlies, die dem Fremd- und nicht dem Eigenschutz dienen.

Ein Bürger beklagte, dass auf dem Wochenmarkt trotz Ausgangsbeschränkung sehr viel los sei und stellte die Frage, ob die Stadt es verantworten kann, den Markt weiter durchzuführen. Der Bürgermeister führte dazu aus, dass der Marktbetrieb rechtlich zulässig ist. „Auf dem Marktplatz sind außerdem Hinweisschilder aufgestellt worden und die Menschen halten tatsächlich deutlichen Abstand. Die meisten verhalten sich sehr vorbildlich“, so Herker.

Derzeit sei noch keine Aussage dazu möglich, wann und in welchem Umfang eine Lockerung der geltenden Beschränkungen möglich sei. Das gelte für die Frage, wann Kitas und Schulen wieder geöffnet werden, aber auch für die Frage, ob Veranstaltungen, wie z. B. die Maidult, das Neubürgerfest oder der Kultursommer in diesem Jahr stattfinden werden. Mit Blick auf künftige Veranstaltungen könne sich Herker aber auch bei einer Lockerung der Beschränkungen nicht vorstellen, dieses Jahr ein Open-Air-Konzert vor dem Rathaus mit mehreren 1.000 Besuchern abzuhalten.

Am Ende der Sprechstunde appellierte Thomas Herker noch einmal an die Pfaffenhofenerinnen und Pfaffenhofener, auf sich aufzupassen und sich an die Kontaktbeschränkungen zu halten.

Eine vollständige Aufzeichnung der Video-Fragestunde ist verfügbar unter pfaffenhofen.de/pudlive

Auf der Internetseite der Stadt unter pfaffenhofen.de/coronavirus_informationen finden Bürgerinnen und Bürger zudem nützliche Informationen und weiterführende Links zur Coronakrise.
Die nächste Video -Fragestunde mit Bürgermeister Herker findet am Donnerstag, den 23. April, um 18.00 Uhr statt.

Bürgermeister Thomas Herker mit Thomas Tomaschek im Festsaal des Rathauses während der Video-Fragestunde.
Neben Bürgermeister Thomas Herker beantworteten auch der Rechtsdirektor und berufsmäßige Stadtrat, Florian Erdle, sowie der städtische Sicherheitsbeauftragte und 1. Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr, Roland Seemüller, zahlreiche Fragen zur Corona-Krise.
Autor:

PAF und DU Redaktion aus Pfaffenhofen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

29 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen