Bunker

3 Bilder

Bunkerführung

Pfaffenhofen an der Ilm: Fernmeldebunker Pfaffenhofen | Was damals zu Zeiten des Kalten Krieges unter strengster Geheimhaltung erbaut und betrieben wurde, wird nun der breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht. In Kooperation der Stadt Pfaffenhofen mit der städtischen Wirtschafts- und Servicegesellschaft Pfaffenhofen werden nun, in Anlehnung an Pfaffenhofens Stadtführungen, Führungen durch den unterirdischen Bunker an der Ingolstädter Straße angeboten. Da aus...

3 Bilder

Bunkerführung

Pfaffenhofen an der Ilm: Fernmeldebunker Pfaffenhofen | Was damals zu Zeiten des Kalten Krieges unter strengster Geheimhaltung erbaut und betrieben wurde, wird nun der breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht. In Kooperation der Stadt Pfaffenhofen mit der städtischen Wirtschafts- und Servicegesellschaft Pfaffenhofen werden nun, in Anlehnung an Pfaffenhofens Stadtführungen, Führungen durch den unterirdischen Bunker an der Ingolstädter Straße angeboten. Da aus...

3 Bilder

Bunkerführung

Pfaffenhofen an der Ilm: Fernmeldebunker Pfaffenhofen | Was damals zu Zeiten des Kalten Krieges unter strengster Geheimhaltung erbaut und betrieben wurde, wird nun der breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht. In Kooperation der Stadt Pfaffenhofen mit der städtischen Wirtschafts- und Servicegesellschaft Pfaffenhofen werden nun, in Anlehnung an Pfaffenhofens Stadtführungen, Führungen durch den unterirdischen Bunker an der Ingolstädter Straße angeboten. Da aus...

3 Bilder

Bunkerführung

Pfaffenhofen an der Ilm: Fernmeldebunker Pfaffenhofen | Was damals zu Zeiten des Kalten Krieges unter strengster Geheimhaltung erbaut und betrieben wurde, wird nun der breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht. In Kooperation der Stadt Pfaffenhofen mit der städtischen Wirtschafts- und Servicegesellschaft Pfaffenhofen werden nun, in Anlehnung an Pfaffenhofens Stadtführungen, Führungen durch den unterirdischen Bunker an der Ingolstädter Straße angeboten. Da aus...

1 Bild

„Der Ernstfall – Eine kleine Bunkerrevue“

Lutz-Stipendiat Johann Reißer liest im Pfaffenhofener Bunker Gemeinsam mit dem Landshuter Multimedia-Künstler Christoph Marko lädt der diesjährige Lutz-Stipendiat Johann Reißer am 8. Juli zu einer außergewöhnlichen Leseperformance in den ehemaligen Fernmeldebunker ein. Es wird eine Reise in die Unterwelten des Atomzeitalters. Zwischen den Bedrohungsszenarien des Kalten Kriegs und den schönen neuen Bunkerwelten unserer...

1 Bild

Bunker – Tour: Zusatztermine wegen hoher Nachfrage!

Pfaffenhofen: Bunkergelände | Bunker – Tour: Zusatztermine wegen hoher Nachfrage! Der Pfaffenhofener Fernmeldebunker, ein Stück Geschichte, das lange unter strengster Geheimhaltung stand und der Kenntnis der Zivilbevölkerung verborgen blieb, wird nun der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Auf unserer Bunker-Tour führen wir Sie durch die vielen Räume und verwinkelten Gänge der über 1.400 m² großen Anlage. Unterwegs sehen Sie Filter-, Lüftungs-, Notstrom-...

1 Bild

Zusätzliche Bunkerführungen

Pfaffenhofen: Bunkergelände | Was damals zu Zeiten des Kalten Krieges unter strengster Geheimhaltung erbaut und betrieben wurde, stößt heute auf großes Interesse der breiten Öffentlichkeit. In Kooperation der Stadt Pfaffenhofen mit der städtischen Wirtschafts- und Servicegesellschaft Pfaffenhofen werden seit Juli 2014, in Anlehnung an Pfaffenhofens Stadtführungen, Führungen durch den unterirdischen Bunker an der Ingolstädter Straße angeboten. Aufgrund...

1 Bild

Zusätzliche Bunkerführungen

Pfaffenhofen: Bunkergelände | Was damals zu Zeiten des Kalten Krieges unter strengster Geheimhaltung erbaut und betrieben wurde, stößt heute auf großes Interesse der breiten Öffentlichkeit. In Kooperation der Stadt Pfaffenhofen mit der städtischen Wirtschafts- und Servicegesellschaft Pfaffenhofen werden seit Juli 2014, in Anlehnung an Pfaffenhofens Stadtführungen, Führungen durch den unterirdischen Bunker an der Ingolstädter Straße angeboten. Aufgrund...

1 Bild

Krimi-Lesung am Bunker: Leonhard F. Seidl liest aus seinem neuen Kriminellen Freizeitführer „Wer mordet schon in Oberbayern?“

Ein Toter im Pfaffenhofener Fernmeldebunker! Der bayerische Krimiautor Leonhard F. Seidl liest am Donnerstag, 9. Juli, um 20 Uhr direkt am Schauplatz der „Bluttat“ aus seinem neuen Werk. Hat der Tote die Klosterbrauerei Scheyern erpresst? Und was hat er auf der Hopfenmeile getrieben? Privatdetektiv Django und seine Oma sind ein ausgefuchstes Ermittlerduo und genau die Richtigen, um den Fall zu lösen. Dabei darf Djangos...

1 Bild

Proberaum für junge Musiker in Pfaffenhofen

Pfaffenhofen: Bunkergelände | Jugendparlament weiht Bandproberaum ein! Wer einmal groß rauskommen will, der muss auch üben können. Vielen talentierten Nachwuchsmusikern fehlt dazu nicht der notwendige Wille, sondern lediglich ein geeigneter Ort. Sei es aus gebotener Rücksicht auf seine Nachbarschaft oder weil man einfach nicht genügend Platz hat. Das Jugendparlament erkannte den Bedarf und organisierte deshalb in Zusammenarbeit mit der...

3 Bilder

Bunkerführung

Pfaffenhofen an der Ilm: Fernmeldebunker Pfaffenhofen | Was damals zu Zeiten des Kalten Krieges unter strengster Geheimhaltung erbaut und betrieben wurde, wird nun der breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht. In Kooperation der Stadt Pfaffenhofen mit der städtischen Wirtschafts- und Servicegesellschaft Pfaffenhofen werden nun, in Anlehnung an Pfaffenhofens Stadtführungen, Führungen durch den unterirdischen Bunker an der Ingolstädter Straße angeboten. Da aus...

3 Bilder

Ausstellungseröffnung zum Bunker in Pfaffenhofen – Die ersten fünf Bunkerführungen sind ausgebucht

Am Samstag wurde im Rathausfoyer die Ausstellung zu den „Pfaffenhofener Stadtgeschichte(n)“ mit dem Titel: „Kalter Krieg in Pfaffenhofen – Der unterirdische Fernmeldebunker“ offiziell eröffnet. Bis einschließlich 12. September wird die Ausstellung im Rathaus zu sehen sein und alle Interessierten sind zur Besichtigung herzlich eingeladen. Die Bunkerführungen, die ebenfalls seit dem Wochenende angeboten werden, stoßen auf...

4 Bilder

Ausstellungseröffnung im Rathausfoyer: Kalter Krieg in Pfaffenhofen – Der unterirdische Bunker

Den Auftakt zu den künftig angebotenen Bunkerführungen bildet am Samstag, 19. Juli, die Eröffnung der Ausstellung zur 14. Ausgabe der „Stadtgeschichte(n)“ im Foyer des Rathauses um 10 Uhr. Bis einschließlich 12. September kann man die Ausstellung mit dem Titel "Kalter Krieg in Pfaffenhofen – Der unterirdische Fernmeldebunker" im Rathaus besichtigen. Seit Dezember 2001 erscheinen jährlich die „Pfaffenhofener...

1 Bild

Pfaffenhofener Bunker im Bayerischen Fernsehen

Der Bayerische Rundfunk hat einen kurzen Film über den Pfaffenhofener Bunker gedreht. Anlässlich der Bunkerführungen, die ab dem 19. Juli angeboten werden, war der BR zu Besuch im Bunker und drehte einen kurzen Bericht über die einstige „Grundnetzschalt- und Fernmeldezentrale“ am Heimgartenweg in Pfaffenhofen. Die Zuschauer erhalten einen kleinen Vorgeschmack auf die demnächst angebotenen Bunkerführungen und können...

1 Bild

Bunkerführung

Pfaffenhofen: Bunkergelände | Was damals zu Zeiten des Kalten Krieges unter strengster Geheimhaltung erbaut und betrieben wurde, wird nun der breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht. In Kooperation der Stadt Pfaffenhofen mit der städtischen Wirtschafts- und Servicegesellschaft Pfaffenhofen werden nun, in Anlehnung an Pfaffenhofens Stadtführungen, Führungen durch den unterirdischen Bunker an der Ingolstädter Straße angeboten. Da aus...

1 Bild

Bunkerführung

Pfaffenhofen: Bunkergelände | Was damals zu Zeiten des Kalten Krieges unter strengster Geheimhaltung erbaut und betrieben wurde, wird nun der breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht. In Kooperation der Stadt Pfaffenhofen mit der städtischen Wirtschafts- und Servicegesellschaft Pfaffenhofen werden nun, in Anlehnung an Pfaffenhofens Stadtführungen, Führungen durch den unterirdischen Bunker an der Ingolstädter Straße angeboten. Da aus...

1 Bild

Bunkerführung

Pfaffenhofen: Bunkergelände | Was damals zu Zeiten des Kalten Krieges unter strengster Geheimhaltung erbaut und betrieben wurde, wird nun der breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht. In Kooperation der Stadt Pfaffenhofen mit der städtischen Wirtschafts- und Servicegesellschaft Pfaffenhofen werden nun, in Anlehnung an Pfaffenhofens Stadtführungen, Führungen durch den unterirdischen Bunker an der Ingolstädter Straße angeboten. Da aus...

1 Bild

Bunkerführung

Pfaffenhofen: Bunkergelände | Was damals zu Zeiten des Kalten Krieges unter strengster Geheimhaltung erbaut und betrieben wurde, wird nun der breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht. In Kooperation der Stadt Pfaffenhofen mit der städtischen Wirtschafts- und Servicegesellschaft Pfaffenhofen werden nun, in Anlehnung an Pfaffenhofens Stadtführungen, Führungen durch den unterirdischen Bunker an der Ingolstädter Straße angeboten. Da aus...

1 Bild

Bunkerführung

Pfaffenhofen: Bunkergelände | Was damals zu Zeiten des Kalten Krieges unter strengster Geheimhaltung erbaut und betrieben wurde, wird nun der breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht. In Kooperation der Stadt Pfaffenhofen mit der städtischen Wirtschafts- und Servicegesellschaft Pfaffenhofen werden nun, in Anlehnung an Pfaffenhofens Stadtführungen, Führungen durch den unterirdischen Bunker an der Ingolstädter Straße angeboten. Da aus...

1 Bild

Pfaffenhofener Bunker im Regional-Fernsehen

Der Regionalsender INTV zeigt in seiner Reihe „Studio Landkreis Pfaffenhofen“ am Donnerstag, 10. Juli, um 18.30 Uhr einen Beitrag über den Pfaffenhofener Fernmeldebunker. Anlässlich der Bunkerführungen, die ab dem 19. Juli angeboten werden, war INTV zu Besuch im Bunker und drehte einen kurzen Bericht über die eisntige „Grundnetzschalt- und Fernmeldezentrale“ am Heimgartenweg in Pfaffenhofen. Die Zuschauer erhalten einen...

1 Bild

Das neue Bürgermagazin ist da!

"Licht ins Dunkel - Der unterirdische Bunker wird geöffnet" ist das Motto des neuen Bürgermagazins. Wie immer gibt's zahlreiche Veranstaltungshinweise, Geschichtliches zum Thema und vieles mehr. In diesem Heft stellen sich die Vereine MTV Pfaffenhofen Abteilung Fußball und der Energie- und Solarverein Pfaffenhofen e.V. vor. Reinschauen lohnt sich!

1 Bild

Die Metamorphose: Bunker und InterKulturGarten

Im Herbst 2012 bildete sich die Gestaltungsgemeinschaft InterKulturGarten Pfaffenhofen an der Ilm. Sie verfasste eine Konzeptbeschreibung, die sie der Stadt vorlegte. Darin steht: „Präambel: Der InterKulturGarten Pfaffenhofen an der Ilm ist ein Gestaltungsprojekt in Kooperation. Er ist offen für alle Kulturen. Der InterKulturGarten fördert Verstehen und dient dem interkulturellen Austausch. Der InterKulturGarten ist und...

3 Bilder

IM INTERVIEW: Erika Thalmeier, Mitarbeiterin im Bunker

Erika Thalmeier (74), frühere SPD-Stadträtin und langjährige Vorsitzende der Arbeiterwohlfahrt, hat 24 Jahre lang im Pfaffenhofener Bunker gearbeitet. Fürs PAF und DU-Bürgermagazin hat sie einige Fragen beantwortet: Frau Thalmeier, Sie haben von 1973 bis 1997 im Pfaffenhofener Bunker gearbeitet. Welche Tätigkeit haben Sie dort ausgeübt? Ich war als Betriebsfernschreiberin im Fernmeldedienst beschäftigt. Das heißt, ich...

7 Bilder

Mit Videos: Licht ins Dunkel - Der unterirdische Bunker wird geöffnet

Am 19. Juli um 10 Uhr wird die Ausstellung "Kalter Krieg in Pfaffenhofen – Der unterirdische Bunker" im Rathausfoyer eröffnet. Damit fällt der Startschuss für eine neue Stadtführung: Die Bunker-Tour.

Ausstellung "Kalter Krieg in Pfaffenhofen - Der unterirdische Fernmeldebunker" bis 12. September

Pfaffenhofen an der Ilm: Rathaus | Ausstellungseröffnung am 19. Juli um 10 Uhr | Eintritt frei