Mietpreisbremse

Beiträge zum Thema Mietpreisbremse

Zur Erstellung eines Mietspiegels: Stadt Pfaffenhofen verschickt 7.000 Fragebögen

Um das Mietpreisgefüge in Pfaffenhofen transparenter zu machen, eine wichtige Orientierungshilfe über Miethöhen im Stadtgebiet zu geben und einem weiteren rasanten Anstieg der Mietpreise gegenzusteuern, lässt die Stadt Pfaffenhofen erstmals einen Mietspiegel erstellen. Da dafür möglichst viele aktuelle Daten und Zahlen gebraucht werden, verschickt die Stadtverwaltung Anfang Januar Fragebögen an rund 7.000 Haushalte. Dieses Schreiben geht nicht an alle Pfaffenhofener Haushalte, sondern...

  • Pfaffenhofen
  • 04.01.16

Mieten sollen bezahlbar bleiben

Die Bemühungen waren erfolgreich: Pfaffenhofen wurde vom Justizministerium als Ort mit angespanntem Wohnungsmarkt eingestuft. Daher kann künftig bei Mieterhöhungen die „Kappungsgrenze“ und bei Wiedervermietungen die „Mietpreisbremse“ greifen. Zudem hat der Stadtrat die Erstellung eines Mietspiegels beschlossen. Die sogenannte Mietpreisbremse bezieht sich auf Neuvermietungen: Der Mietpreis darf hier künftig höchstens 10 Prozent über der ortsüblichen Vergleichsmiete liegen. Dies gilt jedoch...

  • Pfaffenhofen
  • 21.07.15
Erschwinglicher Wohnraum für Familien – dieses Ziel verfolgt die Stadt Pfaffenhofen mit einer aktiven Bauland- und Wohnraumpolitik.
5 Bilder

Mit Video: Gut und erschwinglich wohnen – für alle

Baugebiete, Sozialwohnungen, Mietpreise: Top-Thema Wohnungswirtschaft Die Stadt Pfaffenhofen hat das Thema Wohnen derzeit ganz oben auf ihrer Agenda stehen. Schließlich wächst die Kreisstadt, zuletzt um rund 350 Einwohner pro Jahr. Und auch die Immobilienpreise haben stark zugelegt. Damit dauerhaft genug erschwinglicher Wohnraum für Einheimische und Neubürger zur Verfügung steht, ist in den letzten Wochen ein ganzes Bündel an Maßnahmen beschlossen worden: Neue Baugebiete werden ausgewiesen,...

  • Pfaffenhofen
  • 21.07.15

Mietpreisbremse kommt! Stadt Pfaffenhofen wird doch in die Wohngebieteverordnung aufgenommen

Der Beschluss des Stadtrats vom 18. Juni, für die Mietpreisbremse zu kämpfen, und die entsprechenden Schreiben der Stadtverwaltung tragen Früchte: Die Stadt Pfaffenhofen wird jetzt doch in die Wohngebieteverordnung des bayerischen Justizministeriums und in eine Verordnung gemäß § 556d II BGB n. F. aufgenommen. Das teilte heute (Donnerstag, 25. Juni) der Bayerische Städtetag dem Pfaffenhofener Bürgermeister Thomas Herker mit. In der Wohngebieteverordnung sind die Regionen und Gemeinden...

  • Pfaffenhofen
  • 25.06.15

Stadt Pfaffenhofen kämpft um Mietpreisbremse

Stadtrat bekräftigt die Notwendigkeit der Aufnahme in die Wohngebieteverordnung Angesichts des angespannten Wohnungsmarktes und der stark gestiegenen Mietpreise möchte die Stadt Pfaffenhofen unbedingt eine Mietpreisbremse erreichen. Dafür müsste sie aber in die Wohngebieteverordnung des bayerischen Justizministeriums und in eine Verordnung gemäß § 556d II BGB n. F. aufgenommen werden. Einen entsprechenden Antrag hat der Stadtrat bereits im März auf den Weg gebracht, doch bisher hat er dafür im...

  • Pfaffenhofen
  • 24.06.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.