Betrug

Beiträge zum Thema Betrug

Die Nummer des Stromzählers nicht rausgeben! Die Nummern von Gas- und Stromzähler sind beim zuständigen Versorger bekannt.

Stadtwerke warnen vor Betrugsmasche

„Des einen Freud, des anderen Leid.“ Dass der Wechsel des Stromlieferanten heute so unkompliziert von statten gehen kann, machen sich derzeit Betrüger, die telefonisch in Pfaffenhofen unterwegs sind, zu nutze. Denn schneller als gedacht werden ohne Wissen des Verbrauchers Stromverträge gekündigt und der Liefervertrag mit einem anderen Anbieter abgeschlossen. Vorsicht: „Wir melden uns bei Ihnen im Namen der Stadtwerke“ „Können Sie mir die Nummer Ihres Stromzählers nennen?“ Was als unverfängliche...

  • Pfaffenhofen
  • 17.05.21
2 Bilder

Digitaler Seniorentreff
Polizei informiert über Betrugsmaschen

Im digitalen Treffen des Seniorenbüros informiert am Montag, 10. Mai um 10 Uhr der Leiter der Polizeiinspektion Pfaffenhofen, Helmut Fink, über aktuelle Betrugsmaschen. In seinem Vortrag „Leg auf - Betrug an Senioren“ berichtet er über aktuelle Gefahren. Die Betrugsfälle an Senioren nehmen zu und die Täter werden immer dreister, leider auch in der Region. Der Erste Polizeihauptkommissar und Dienstellenleiter der Polizeiinspektion Pfaffenhofen geht auf verschiedene Machenschaften dreister...

  • Pfaffenhofen
  • 05.05.21

Falsche „Polizisten“ zocken Senioren ab – Vortrag im Seniorenbüro zum Schutz vor Betrug

Die Fälle, in denen sich Betrüger als Polizisten ausgeben, häufen sich derzeit extrem. In einer Woche wurden 400 betrügerische Telefonanrufe allein in München gemeldet. In mindestens vier Fällen waren die Betrüger erfolgreich und konnten in kurzer Zeit Münzen, Gold, Schmuck und Bargeld im Wert von mehreren Hunderttausend Euro erbeuten. Die Polizei spricht von einer bisher nie dagewesenen Welle von gezielten Anrufen bei älteren Menschen. Die Betrüger geben sich am Telefon als Kriminal- oder...

  • Pfaffenhofen
  • 28.02.19
Die nachgebaute Webseite des Bundeszentralamts für Steuern.

Steuerrückerstattung – gefälschte E-Mails im Umlauf!

Die Masche ist zwar nicht neu, aber immer noch aktuell: Derzeit werden wieder Phishing-Mails mit dem Absender „Bundeszentralamt für Steuern“ und dem Betreff „2016 Steuerrückerstattung - 314,15 EUR“ versendet. Die Nachrichten versprechen eine Steuererstattung und um diese zu erhalten, müsse man lediglich ein verlinktes Formular im Internet öffnen und mit seinen Kontodaten ausfüllen. Davor wird aber dringend gewarnt: Die E-Mail ist gefälscht und der Link führt auf eine gut gemachte Kopie der...

  • Pfaffenhofen
  • 25.01.17

Vorsicht: Anrufer erschleicht sich durch angeblich amtliche Umfrage persönliche Informationen

Die Stadt Pfaffenhofen bittet um Vorsicht: Bei einer angeblich amtlichen Telefonumfrage gibt sich ein Anrufer als Mitarbeiter der Stadt Pfaffenhofen aus, um auf diesem Weg persönliche Informationen zu erhalten. Einen verdächtigen Anruf erhielt jetzt eine Pfaffenhofenerin. Der Mann am Telefon gab an, als Mitarbeiter der Stadtverwaltung eine Umfrage vom Rathaus Pfaffenhofen aus durchzuführen. Er stellte einige Fragen, wollte zum Beispiel das Geburtsjahr der Frau erfahren, ob sie einen Hund...

  • Pfaffenhofen
  • 15.11.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.