Das war die Ursache: Hintergrundinfos zum Stromausfall am Donnerstag

Die Ursache für den Stromausfall ist geklärt.

Ein unterirdisch verlegtes Mittelspannungskabel (20kV), das wahrscheinlich aus Altersgründen einen Defekt an einer Kabelmuffe aufwies, war die Ursache für den Stromausfall in weiteren Teilen Pfaffenhofen am frühen Nachmittag des vergangenen Donnerstags. Der Schadenspunkt wurde am frühen Freitagvormittag genau lokalisiert und liegt im Einfahrtsbereich von der Hohenwarter Str. in die Lettner Str. Mit der Reparatur wurde unmittelbar nach Auffinden des Fehlers begonnen. Die Reparatur wird im Laufe des Freitags abgeschlossen.

Gegen 13:30 Uhr wurde es am Donnerstag in Pfaffenhofen westlich der B13 dunkel - Stromausfall. Der Störungsdienst des Bayernwerks, der die technische Betreuung des Stromnetzes im Auftrag der Stromversorgung Pfaffenhofen verantwortet, hat sich unmittelbar nach der ersten Meldung auf Schadenssuche begeben. Als eine grobe Lokalisierung des Schadens vorgenommen werden konnte, wurde die Stromversorgung durch alternative Schaltungen wiederhergestellt. Dank des engmaschigen Stromnetzes in Pfaffenhofen konnten so bereits um 14:50 Uhr alle vom Ausfall betroffenen Anschlüsse wieder mit Strom versorgt werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.