Wechsel auf dem Pfaffenhofener Wochenmarkt: Mathilde Rieblinger geht – Armin Heckl kommt

Abschied und Begrüßung auf dem Pfaffenhofener Wochenmarkt (von links): der neue Standbetreiber Armin Heckl, Marktreferent Richard Fischer, die langjährige Marktfrau Mathilde Rieblinger, Bürgermeister Thomas Herker und Marktmeister Reinhard Graf.
  • Abschied und Begrüßung auf dem Pfaffenhofener Wochenmarkt (von links): der neue Standbetreiber Armin Heckl, Marktreferent Richard Fischer, die langjährige Marktfrau Mathilde Rieblinger, Bürgermeister Thomas Herker und Marktmeister Reinhard Graf.
  • hochgeladen von Bürgerservice Pfaffenhofen

Über 60 Jahre war ihre Familie mit einem Stand auf dem Pfaffenhofener Wochenmarkt vertreten, sie selbst hat fast 40 Jahre lang hier gearbeitet. Jetzt wurde Mathilde Rieblinger von der Stadt Pfaffenhofen verabschiedet und als ihr Nachfolger wurde Armin Heckl willkommen geheißen, der mit seiner Frau Martina in Pöttmes selbst Kartoffeln und Gemüse anbaut.

Vor allem Kartoffeln, aber auch Gemüse und Eier kauften viele Kunden gern am Stand von Mathilde Rieblinger am Oberen Hauptplatz, direkt vor der Geschäftsstelle des Pfaffenhofener Kurier. Ihr Vater Michael Schmidl hatte bereits seit 1953 einen Stammplatz auf dem Pfaffenhofener Wochenmarkt und bot hier Kartoffeln und Spargel an. Schon als Kinder halfen da Mathilde und ihr Bruder Martin Schmidl kräftig mit. Ende der 80-er Jahre übernahmen beide den väterlichen Stand, teilten ihn aber auf: Mathilde Rieblinger verkaufte weiter Kartoffeln, während Martin sich auf den Spargel konzentrierte. Er steht übrigens nach wie vor in der Spargelsaison mit seinem Stand direkt vor dem Sigleck.

In den letzten Jahren hatte Mathilde Rieblinger tatkräftige Hilfe von ihren beiden Töchtern, doch beide sind jetzt mit dem Studium fertig und stehen im Beruf. Für Mathilde Rieblinger allein war die Arbeit nun zu viel, zumal sie auch noch auf den Wochenmärkten in Freising und Friedberg einen Stand hat.

Bürgermeister Thomas Herker überreichte ihr mit dem Dank der Stadt Pfaffenhofen eine Radierung vom Rathaus. Auch Marktreferent Richard Fischer bedankte sich und freute sich, dass die Übergabe des Standplatzes so reibungslos geklappt hatte. Wie Thomas Herker erläuterte, hatte es drei Bewerber für den Stand gegeben und die Stadt Pfaffenhofen ist überzeugt, mit Armin Heckl einen guten Nachfolger gefunden zu haben, der dem Qualitätsstandard auf dem Pfaffenhofener Wochenmarkt entspricht. Seine Kartoffeln essen viele Pfaffenhofener übrigens schon seit vielen Jahren, denn die haben sie auch bisher bereits am Stand von Mathilde Rieblinger gekauft.

Autor:

Bürgerservice Pfaffenhofen aus Pfaffenhofen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

42 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen