HALLERTAUER wird auch zum Geschenkgutschein

29.11.2013: Pfaffenhofen an der Ilm: Christkindlmarkt: Links Markbetreiber Philipp Schläfe, daneben das Weihnachts-Wichtel, dann folgt Präsident Lebendige Innenstadt Fabian Stahl, der die bemerkenswerte Kooperation zwischen der Lebendigen Innenstadt und der REGIOnalgeldinitiative HALLERTAUER verkündet für die Manfred Mensch Mayer von der Sozialen Skulptur HALLERTAUER auf der Bühne steht.
8Bilder
  • 29.11.2013: Pfaffenhofen an der Ilm: Christkindlmarkt: Links Markbetreiber Philipp Schläfe, daneben das Weihnachts-Wichtel, dann folgt Präsident Lebendige Innenstadt Fabian Stahl, der die bemerkenswerte Kooperation zwischen der Lebendigen Innenstadt und der REGIOnalgeldinitiative HALLERTAUER verkündet für die Manfred Mensch Mayer von der Sozialen Skulptur HALLERTAUER auf der Bühne steht.
  • hochgeladen von Soziale Skulptur HALLERTAUER

Pfaffenhofen. Das bekannte HALLERTAUER-REGIOnalgeld erweitert seinen Wirkungskreis und wird auch zum Geschenkgutschein des Vereins Lebendige Innenstadt. Diese frohe Botschaft verkündete deren Präsident Fabian Stahl zur Eröffnung des Pfaffenhofener Christkindlmarktes. Passend zur Weihnachtszeit eröffnet sich ab jetzt in Pfaffenhofen die Möglichkeit einen wirklich nachhaltigen Geschenkgutschein, der sich zudem noch fein und ansprechend präsentiert, zu erwerben und zu verschenken. Diese Geschenk-Gutschein-Idee der Lebendigen Innenstadt nennt sich „Gut(e)scheine“.

Der Clou: Die Beschenkten haben die Möglichkeit die Einlösung in einem oder in mehreren von über 100 Geschäften und Dienstleistern vorzunehmen und so erhöht sich natürlich die Chance erheblich den Gutschein in ein wirklich passendes Geschenk umzutauschen. Dies alles wird möglich, weil der Geschenkbetrag im Geschenkumschlag des Vereins Lebendige Innenstadt aus HALLERTAUER-REGIOnalgeld-Scheinen besteht.

Für den oder für die, die die Gut(e)scheine erwerben, gibt es noch einen weiteren vorteilhaften und überaus sozialen Gesichtspunkt: Das Aussuchen von Fördergeldern! 3 % der erworbenen Gutscheinsumme kann man oder frau einer kooperierenden gemeinnützigen Einrichtung zuweisen. Die so entstandenen Fördergelder übernimmt dankenswerter Weise der Verein Lebendige Innenstadt.

Die HALLERTAUER-Gut(e)scheine sind in der praktischen Stückelung von 1, 2, 5, 10, 20 und 50 erhältlich. Ihr Wert verhält sich leicht umzurechnen 1 : 1 zum Euro. Da erwartet wird, dass in Zukunft mehr Gut(e)scheine benötigt werden als bisher behält die HALLERTAUER-REGIOnalgeld-Serie 2013 mit den Motiven "575 Jahre Stadt Pfaffenhofen a. d. Ilm" auch im gesamten Jahr 2014 ihre Gültigkeit. Dazu kommt um die Jahreswende die neue Serie 2014 dazu, die auf ihrer Gestaltungsseite Gemeinwohlpioniere, wie Albert Schweitzer, Margrit Kennedy, Joseph Beuys, Prinz Chaos II. und Konstantin Wecker, in Wort und Bild würdigt.

In der Innenstadt von Pfaffenhofen gibt es neben den HALLERTAUER-Vereins-Ausgabenstellen sechs neue Ausgabestellen, die auch speziell die Geschenk-Gut(e)scheine herrichten und verpacken:
- Pfaffenhofener Kurier, Hauptplatz 31
- St. Johannis Apotheke, Hauptplatz 25
- Modehaus Urban, Hauptplatz 4
- Korbwaren Moll, Auenstr. 22
- Lebendige Innenstadt Pfaffenhofen, Hauptplatz 11
- Wirtschafts- und Servicegesellschaft Pfaffenhofen, Frauenstr. 36

Die Kooperation zwischen der Lebendigen Innenstadt und HALLERTAUER REGIOnal ist zunächst einmal auf zwei Jahre angelegt. Während dieser Zeit behalten die Gutscheine uneingeschränkt ihre Wertigkeit, d.h. die quartalsweise Wertauffrischung mittels Quartalsmarken wird probeweise ausgesetzt.
Die Initiatoren sind sich einig, dass durch die Koppelung der Geschenk-Gut(e)scheine-Idee mit dem REGIOnalgeld die regionale Wirtschaft gestärkt und in ihrer Vielfalt erhalten wird, weil noch mehr Kaufkraft in der Region bleibt. Dies in Verbindung mit der sozialen Komponente ergibt ein plus an nachhaltiger Lebensqualität. Präsident Fabian Stahl: „Unsere Kooperation für die Innenstadt mit dem Konzept ,Gut(e)Scheine’ ist ein einzigartiger und besonderer Zusammenschluss, der seinesgleichen sucht und sofortige Unterstützung von vielen Betrieben und insbesondere den Ausgabestellen erfuhr.“ Manfred“Mensch“Mayer vom HALLERTAUER REGIOnalgeld ergänzt: „Die Kooperation steht der Stadt Pfaffenhofen, die sich nachhaltigste Kleinstadt Deutschlands nennen darf, sehr gut zu Gesicht. Erst kürzlich hat Papst Franziskus das herrschende Wirtschaftssystem einschließlich des unkontrollierbaren Geldmarktes vernichtend kritisiert. Wir in Pfaffenhofen haben wahrlich Gut(e)Scheine, denen wir als Bürger und Bürgerinnen selbst die Regeln geben. Unser Maßstab ist das Gemeinwohl. Wir schenken, zahlen und fördern mit nachhaltig Gut(en)Scheinen!“
Der HALLERTAUER, das Regionalgeld für Stadt und Landkreis Pfaffenhofen und die Hallertau, ist ebenso wie „Blumen in der Stadt“ und „InterKulturGarten Pfaffenhofen an der Ilm“ ein Gestaltungsprojekt der Sozialen Skulptur HALLERTAUER. Soziale Skulptur ist ein von Joseph Beuys geprägter erweiterter Kunstbegriff und fordert ein kreatives Mitgestalten an der Gesellschaft. Die Aussage von Joseph Beuys: „Jeder Mensch ist ein Künstler.“ wird regional ergänzt mit: „Und: Jeder ist ein HALLERTAUER und schenkt und zahlt mit nachhaltigen Gut(e)Scheinen!"

Autor:

Soziale Skulptur HALLERTAUER aus Pfaffenhofen

85276 Pfaffenhofen an der Ilm
+49 8441 72023
manfred.mensch.mayer@pfaffenhofen.de
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

24 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen