Die Stadt Pfaffenhofen auf der EXPO REAL 2013

Bürgermeister Thomas Herker, Wirtschaftsreferent Markus Käser, Johann Baierl und Matthias Scholz werben für ihren Standort Pfaffenhofen auf der Fachmesse für Gewerbeimmobilien und Investitionen EXPO REAL in München 2012.
2Bilder
  • Bürgermeister Thomas Herker, Wirtschaftsreferent Markus Käser, Johann Baierl und Matthias Scholz werben für ihren Standort Pfaffenhofen auf der Fachmesse für Gewerbeimmobilien und Investitionen EXPO REAL in München 2012.
  • hochgeladen von WSP- Wirtschafts- und Servicegesellschaft Pfaffenhofen

Die Stadt Pfaffenhofen a. d. Ilm ist 2013 erneut auf der internationalen Immobilienmesse EXPO REAL in München vertreten. Vom 7.10.-9.10. präsentiert sich Pfaffenhofen bereits zum vierten Mal am Stand der Europäischen Metropolregion München e.V. (EMM) einem breiten Fachpublikum.

In München findet seit 1998 jährlich die internationale Immobilienmesse EXPO REAL statt. Als größte Immobilienmesse in Europa bietet sie eine ausgezeichnete Plattform für gesamte Immobilienbranche und für Investoren. Deshalb darf auch Pfaffenhofen, 2011 mit dem LivCom Award als lebenswerteste Stadt der Welt“ und 2012 als eine der nachhaltigsten Stadt Deutschlands ausgezeichnet, auf der Messe nicht fehlen.

Seit ihrem ersten Messeauftritt 2010 präsentiert sich die Stadt, vertreten durch die Wirtschafts- und Servicegesellschaft Pfaffenhofen (WSP), am Stand der Europäischen Metropolregion München, zusammen mit weiteren Partnern der Region. Mit dabei ist auch die Pfaffenhofener Firma TREND Immobilien, mit der die WSP seit 2010 erfolgreich auf der Messe für den Wirtschaftsstandort Pfaffenhofen wirbt. „Pfaffenhofen ist eine Stadt mit Perspektiven“, sagt Hans Baierl, Gründer und Geschäftsführer von TREND Immobilien. „Attraktive Gewerbeflächen, eine intakte Innenstadt und ausgezeichnete Infrastruktur, das alles bietet unsere Stadt. Wir bieten beste Rahmenbedingungen für Unternehmen.“

Mit dem diesjährigen Leitthema, das sich rund um die Nachhaltigkeit drehen wird, will die Stadt ihre Standortqualitäten auch bei einem internationalen Publikum bekannt machen und als Wirtschaftsstandort punkten. „Die EXPO REAL ist eine großartige Chance auf Pfaffenhofen und die vielen Möglichkeiten, die unsere Stadt wirtschaftlich zu bieten hat, aufmerksam zu machen“, sagt Matthias Scholz, Geschäftsführer der WSP. „Die letzten Jahre haben gezeigt, dass ein Auftritt auf der Messe wichtig ist und uns, gerade in punkto ‚möglicher Investoren‘ neue Wege bereitet“, erklärt er.

Neben Image-Broschüren, einem Infomagazin und dem ansprechenden Messestand, werden die Messetage von einem interessanten und abwechslungsreichen Programm begleitet, das auch die Stadt Pfaffenhofen mitgestalten wird. Bürgermeister Thomas Herker wurde eingeladen, am Dienstag 8.10. an einer Podiumsdiskussion zum Thema „Metropolregion München: STADT und LAND! Wo finden sich die besten Standortfaktoren für Wirtschaft und Bevölkerung und was kann Stadt- und Regionalplanung zu einer ausgewogenen Entwicklung beitragen?“, teilzunehmen. „In den letzten Jahren haben wir Pfaffenhofen runderneuert und wir haben noch viel vor“, findet Bürgermeister Thomas Herker. „Das wollen wir natürlich zeigen, um damit auch mögliche Geschäftspartner von Pfaffenhofen zu überzeugen. Die EXPO REAL bietet hierfür die besten Voraussetzungen.“

Zu finden ist die Stadt Pfaffenhofen am Gemeinschaftsstand der Europäischen Metropolregion München e.V. in Halle A1, Stand 420.

Bürgermeister Thomas Herker, Wirtschaftsreferent Markus Käser, Johann Baierl und Matthias Scholz werben für ihren Standort Pfaffenhofen auf der Fachmesse für Gewerbeimmobilien und Investitionen EXPO REAL in München 2012.
Matthias Scholz, Geschäftsführer der WSP, im Dialog mit einem Besucher und möglichem Geschäftspartner.
Autor:

WSP- Wirtschafts- und Servicegesellschaft Pfaffenhofen aus Pfaffenhofen

Frauenstraße 36, 85276 Pfaffenhofen an der Ilm
+49 8441 405500
info@wsp-pfaffenhofen.de
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

20 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen