Gegen Betrüger
Sicherheitstipps der Polizei für Senioren

Helmut Fink, der Leiter der Polizeiinspektion Pfaffenhofen beim Vortrag im Seniorenbüro
  • Helmut Fink, der Leiter der Polizeiinspektion Pfaffenhofen beim Vortrag im Seniorenbüro
  • hochgeladen von Thomas Tomaschek

Zu einem Vortrag rund um die Sicherheit von Senioren hatte kürzlich das Städtische Seniorenbüro eingeladen. Helmut Fink, erster Polizeihauptkommissar und Dienststellenleiter der Polizeiinspektion Pfaffenhofen hatte in seinem Vortrag über die verschiedensten Maschen dreister Betrüger, wie zum Beispiel den „Enkeltrick“ und „Falsche Polizeibeamte“ referiert.

Fink empfahl, „seien Sie bei Telefonanrufen misstrauisch. Betrüger geben sich telefonisch als nahe Verwandte, Polizeibeamte oder Staatsanwälte aus oder sie versprechen angebliche Gewinne. Wenn dann auch noch Forderungen zu einer Übergabe von hohen Geldbeträgen oder Wertgegenständen hinzukommen, ist oberste Vorsicht geboten. Verständigen Sie im Zweifelsfall Ihre Polizeidienststelle und nehmen Sie deren Beratung in Anspruch.“

Ratgeber zum Thema Sicherheit liegen im Städtischen Seniorenbüro aus.

Autor:

Bürgerzentrum Hofberg - Seniorenbüro Pfaffenhofen aus Pfaffenhofen

Hofberg 7, 85276 Pfaffenhofen
+49 8441 87920
seniorenbuero@stadt-pfaffenhofen.de
Webseite von Bürgerzentrum Hofberg - Seniorenbüro Pfaffenhofen
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.