Schüler der Montessori Schule besuchen die Jägerschule Zilker

Den „Lebensraum Wald“ im Rahmen des Heimat- und Sachunterrichts erkundete die jahrgangsgemischte Blumenklasse der Pfaffenhofener Montessori Schule am 6.12.2018 auf etwas andere Art. Sie besuchte nämlich die ortsansässige Jägerschule Zilker, welche für die Zweit- und Drittklässler und deren Begleiter bequem zu Fuß erreichbar war.

Herr Reinhold Zilker empfing die Schüler sogleich am Eingang und führte sie in den Schulungsraum der Jägerschüler. Dort erfuhren sie, dass Jäger sehr viel über Tiere, Pflanzen und auch Naturschutzgesetze lernen müssen, bevor sie die Erlaubnis erhalten, auf Jagd zu gehen. Auch, dass ein Jäger sich an Abschusspläne halten muss, um das ökologische Gleichgewicht zu erhalten, wurde erwähnt . An den Wänden konnten die Kinder schon einige fast lebendig wirkende Tierpräparate entdecken, doch als sie in den angrenzenden Raum gehen durften, in dem sich über 380 Präparate von Waldtieren befinden, waren sie schlicht überwältigt von der Vielfalt der ausgestellten Arten. Geduldig und kindgerecht beantwortete Herr Zilker die nicht enden wollenden Fragen der wissbegierigen Schüler.

Was der Unterschied von einem Iltis zu einem Hermelin und Marder sei, welches das seltenste Tier und damit wertvollste Präparat sei (es war eine eher unscheinbar wirkende Alpenkrähe mit rotem Schnabel) oder welche der Eulenarten in unseren Wäldern vorkämen, was ein Wildschwein am liebsten fresse oder ob es bei uns Wölfe gäbe - Herr Zilker wusste auf alles eine zufriedenstellende Antwort. Äußerst beeindruckt und mit deutlich größerem Wissen über die beheimateten Waldtiere trat die Blumenklasse schließlich den Heimweg an.

Autor:

Jägerschule Zilker aus Pfaffenhofen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen