Marianne Schönauer mit dem Pfaffenhofener Naturschutzpreis ausgezeichnet

Bei der Verleihung des Pfaffenhofener Naturschutzpreises (von links): Stifter Josef Scheller jun., Preisträgerin Marianne Schönauer und  LBV-Kreisvorsitzender Professor Dr. Hans Leppelsack.
2Bilder
  • Bei der Verleihung des Pfaffenhofener Naturschutzpreises (von links): Stifter Josef Scheller jun., Preisträgerin Marianne Schönauer und LBV-Kreisvorsitzender Professor Dr. Hans Leppelsack.
  • hochgeladen von Bürgerservice Pfaffenhofen

Marianne Schönauer, die Betreuerin des Pörnbacher Storchenhorstes, ist mit dem Pfaffenhofener Naturschutzpreis 2013 ausgezeichnet worden. Die Kreisgruppe Pfaffenhofen des Landesbundes für Vogelschutz (LBV) hat den von der Familie Scheller (Scheller Mühle) gestifteten und mit 1000 Euro dotierten Preis zum 5. Mal verliehen. Marianne Schönauer stellte das Preisgeld für ein Projekt zur Verfügung und der LBV wird es für eine neue Storchen-Informationstafel und einen Anschluss der Horstkamera ans Internet nutzen.

Marianne Schönauer setzt sich als „Storchenmutter“ bereits seit 20 Jahren für die Pörnbacher Störche ein, deren Nest auf dem alten Brauereikamin sie von ihrem Laden aus immer direkt im Blick hatte.

Die Verleihung des Naturschutzpreises fand bereits zum 5. Mal im Festsaal des Pfaffenhofener Rathauses statt und als „Hausherr“ gratulierte der 2. Bürgermeister Albert Gürtner der Preisträgerin ebenso wie Landrat Martin Wolf, der die Schirmherrschaft der Veranstaltung übernommen hatte. Die Laudatio hielt der LBV-Kreisvorsitzende Prof. Dr. Hans Leppelsack und er ging auf die Aktivitäten und Verdienste von Marianne Schönauer ein.

Unter den Gästen war neben Vertretern aus Politik, Wirtschaft und Landwirtschaft, von Gemeinden und Behörden auch der 2. Vorsitzende des Bundes Naturschutz in Bayern, Sebastian Schönauer. Er ist der Schwager der Preisträgerin und bezeichnete die Preisverleihung als „Ehrentag für alle Ehrenamtlichen“ und als gute Gelegenheit, um „auf die Notwendigkeit des Natur-, Umwelt- und Vogelschutzes aufmerksam zu machen“.

Bei der Verleihung des Pfaffenhofener Naturschutzpreises (von links): Stifter Josef Scheller jun., Preisträgerin Marianne Schönauer und  LBV-Kreisvorsitzender Professor Dr. Hans Leppelsack.
Nach der Verleihung des Pfaffenhofener Naturschutzpreises (von links): Sebastian Schönauer, 2. Vorsitzender des Bundes Naturschutz in Bayern, LBV-Kreisvorsitzender Professor Dr. Hans Leppelsack. Preisträgerin Marianne Schönauer und ihr Mann Helmut Schönauer.
Autor:

Bürgerservice Pfaffenhofen aus Pfaffenhofen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

42 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen