Handarbeitskreis häkelt für die Tafel Pfaffenhofen
Kuschelige „Viecherei“

Obst und Gemüse lässt sich gut im Garten züchten. Eine etwas andere Art der Zucht haben neun Frauen aus Paunzhausen in den Herbstmonaten angefangen. Mit Wolle und Nadel ausgerüstet, häkelten sie eine bunte Tierschar. Krokodile, Schildkröten, Fische, Waldtiere, Esel und anderes Getier, Kinderfäustlingen und Söckchen sind entstanden. Die Initiatorin Erna Geyer brachte die „kuschelige Viecherei“ in die Tafel von Pfaffenhofen.
Der Vorsitzende des Fördervereins Dr. Hans Kern und Silvia Hiestand (Bildmitte) für die Tafel-Logistik nahmen die Paunzhausener Züchtungen sehr gerne von Frau Geyer (links im Bild) als Weihnachtsgabe für ihre kleinen Schützlinge entgegen.

Autor:

Verein zur Förderung der Pfaffenhofener Tafel e. V. aus Pfaffenhofen

Draht 19, 85276 Pfaffenhofen
+49 8441 803253
foerderverein.tafel@pfaffenhofen.de
Webseite von Verein zur Förderung der Pfaffenhofener Tafel e. V.
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.