Kita-Eröffnung
Kita „Am Hopfastadl“ startet mit 29 Mädchen und Buben

Kathrin Maier (Amtsleiterin Familie, Bildung und Soziales) Roland Dörfler (Zweiter Bürgermeister), Simona Schmutterer (KiTa-Leitung) bei der Eröffnung der neuen Kita Am Hopfastadl.
2Bilder
  • Kathrin Maier (Amtsleiterin Familie, Bildung und Soziales) Roland Dörfler (Zweiter Bürgermeister), Simona Schmutterer (KiTa-Leitung) bei der Eröffnung der neuen Kita Am Hopfastadl.
  • Foto: Elisabeth Lang
  • hochgeladen von PAF und DU Redaktion

Bei strahlendem Sonnenschein fand am Donnerstag, den 2. September, die Eröffnung der neuen Kita „Am Hopfastadl“ im Neubaugebiet Pfaffelleiten statt. Die Kita wurde an der Stelle des ehemaligen Müllerbräu-Stadels errichtet, der im Winter 2019 abgerissen wurde. In dem neuen Gebäude, dessen Bau-Stil an den früheren Stadel erinnert, sind drei Kindergarten- und zwei Krippengruppen untergebracht. Von den insgesamt 104 Kita-Plätzen sind derzeit 29 vergeben. Mit den verbleibenden Plätzen soll insbesondere der Betreuungsbedarf junger Familien abgedeckt werden, deren Zuzug in das Neubaugebiet in den kommenden Jahren zu erwarten ist.

Die konzeptionellen Schwerpunkte der Kita liegen auf der Natur und dem Wald. Insbesondere die Waldkindergartengruppe, die im Frühjahr 2022 starten wird, ist wichtiger Teil dieser Ausrichtung. Die Kinder haben hier die Möglichkeit, den Kita-Vormittag alle zwei Wochen im Wechsel mit den anderen Kita-Gruppen auf einer Außenanlage im Wald zu verbringen. Das Grundstück im Wald ist in ca. 10 Gehminuten von der Einrichtung entfernt.

Die zweigeschossige Gebäude der neuen Kita Am Hopfastadl wurde zum Teil in Holzbauweise errichtet. Es ist barrierefrei und bietet nicht nur Platz für die Kindergarten- und Krippengruppen, sondern unter anderem auch für eine Küche, ein Bistro, Ruheräume, einen geräumigen Bewegungsraum und Sanitärräume. Im Garten soll mit den Kindern zusammen ein großes Kräuter- und Naschbeet angelegt werden. Auf dem rot gedeckten Satteldach der Kita befindet sich eine Photovoltaikanlagen mit einer Gesamtfläche von 228 m². Die damit vermiedenen CO2-Emmissionen belaufen sich auf ungefähr 22 Tonnen/Jahr. Die Kita hat damit eine Vorreiter-Funktion in dem Neubaugebiet, für das der Bauauschuss 2019 verbindlich die Errichtung von Photovoltaikanlagen festgesetzt hat.

Auch in den kommenden Jahren investiert die Stadt Pfaffenhofen weiter in Betreuungsplätze für Kinder. So wird beispielsweise die städtische Kita Maria Rast in Niederscheyern bis 2023 zum Haus für Kinder mit 52 Hortplätzen und 26 Krippenplätzen ausgebaut.

Kathrin Maier (Amtsleiterin Familie, Bildung und Soziales) Roland Dörfler (Zweiter Bürgermeister), Simona Schmutterer (KiTa-Leitung) bei der Eröffnung der neuen Kita Am Hopfastadl.
Der Spielplatz vor der neueröffneten Kita "Am Hopfastadl"
Autor:

PAF und DU Redaktion aus Pfaffenhofen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

33 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen