Jugendparlament mit Dachverband

Seit beinahe 20 Jahren sorgen sich die Stadtverwaltung und die Jugendlichen Pfaffenhofens für mehr Mitsprache der Jugend. Insoweit fand bereits 1998 die erste Wahl für das Jugendparlament in Pfaffenhofen statt.

Das war der jetzigen Jugendgeneration nicht genug.

Pfaffenhofen ist mit seinen engagierten Jugendparlamentariern schon seit Jahren der Motor und der Ideengeber für einen bahnbrechenden Vorstoß.
Sie planen und setzen derzeit die Gründung des Verbandes bayerischer Jugendparlamente e.V. um.

Junge Interessen können nur von Jugendlichen vertreten werden, lautet die Forderung.

Der Jugend kann aber nur dann wirklich eine Stimme gegeben werden, wenn ein Jugendparlament gesetzlich verankert wird.

Zweck der Gründung des Verbandes bayerischer Jugendparlamente e.V. war also eine überregionale Jugendbeteiligungsplattform zu schaffen. Diese Vereinigung soll aus demokratisch gewählten Vertretern von örtlichen Jugendparlamenten aus ganz Bayern bestehen. Sie soll sich um die Anliegen der Jugend kümmern, diese bündeln und versuchen, sie durchzusetzen. Fernziel ist die gesetzliche Legitimation.

Es ist also nicht an eine Kaderschmiede von Jugendspitzenpolitikern gedacht, wie man denken könnte. Vielmehr beteiligen sich der bayerische Jugendring, und andere überregionale Verbände.

Umsetzungsprobleme liegen im komplizierten Vereinsrecht und bei den Vertretungsregelungen, da viele Mitglieder noch minderjährig sind. Einigkeit besteht bei allen beteiligten Mitgliedern. Es ist nur schwierig, diese Willensbildung nach geltendem Recht umzusetzen. „Hürden sind zu beseitigen“, sagt Max Ager, gewählter Vorsitzender des Verbandes bayerischer Jugendparlamente.

Der Verein wird in kürze im Vereinsregister eingetragen, der lange Weg hat sich gelohnt und die Realisierung der Ideen kann endlich beginnen.

Ohne die neuen Medien würde der Kommunikationsaustausch allerdings nicht funktionieren. Da hatten es die Pfaffenhofener Jugendlichen vor 20 Jahren noch deutlich schwerer.

Martin Rohrmann, Jugendreferent

Autor:

Stadtjugendpflege Pfaffenhofen a.d.Ilm aus Pfaffenhofen

Bistumerweg 5, 85276 Pfaffenhofen
+49 8441 1206
utopia@stadt-pfaffenhofen.de
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

34 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen