Wöchentlicher Treffpunkt
Digitaler Senioren-Treff des Seniorenbüros

„Die Digitalisierung eröffnet große Chancen für die soziale Teilhabe und ein selbstbestimmtes Leben im hohen Alter, auch unter schwierigen Bedingungen. Diese Chancen müssen wir nutzen. Gerade in Zeiten von Corona hat sich gezeigt: Wenn Menschen digital nicht dabei sein können, wächst die Gefahr zu vereinsamen“, sagt Bundesfamilienministerin Franziska Giffey.

Das Städtische Seniorenbüro bietet schon seit einiger Zeit einen digitalen Senioren-Treff an. Das Ziel ist in erster Linie das regelmäßige, ungezwungene Zusammenkommen. Dabei werden auch Berührungsängste gegenüber der Technik genommen. Ehrenamtliche Trainer des Seniorenbüros unterstützen alle Teilnehmer bei der Installation des benötigten Programms und dem Bedienen der Videokonferenz. Das Seniorenbüro stellt bei Bedarf auch Webcam und Headset als Leihgeräte zur Verfügung. Am digitalen Senioren-Treff können alle Seniorinnen und Senioren kostenlos per PC, Laptop, Tablet oder Smartphone teilnehmen. Das Treffen findet jeden Montag von 10 bis 11 Uhr statt.

Jedes Zusammenkommen steht unter einem bestimmten Motto. Reiseberichte, Wunschkonzert, Geschichten hören, Diskussionen und Informationen zu aktuellen Themen. Sogar „Was bin ich?“ wurde schon mit viel Spaß am Raten per Videokonferenz gespielt. Ein paar Stimmen von Teilnehmerinnen und Teilnehmern: „ Ich bin stolz auf mich, dass ich es schaffe, mich zu den Treffen einzuwählen. Am Anfang hatte ich echt überhaupt keine Ahnung, aber nun komme ich mit der Technik ganz gut zurecht.“
„In diesem Kreis kann man interessante und vielfältige Dinge erleben. Ich würde mir wünschen, dass sich noch mehr Leute trauen, daran teilzunehmen.“
„Meine Kontakte sind derzeit schon eingeschränkt durch die Corona-Lage. Deshalb finde ich es bereichernd, in diesem Rahmen mit verschiedenen Menschen ins Gespräch zu kommen und eine schöne Stunde zu verbringen.“

In der nächsten Zeit sind im Digitalen Senioren-Treff einige Höhepunkte geplant. Am Montag, 26. Oktober um 10 Uhr findet ein Vortrag zum Thema Glück statt. Jeder Mensch macht schöne und leider auch bittere Erfahrungen in seinem Leben. Aber wie kann man trotz Schicksalsschlägen ein glückliches Leben führen? Mit dieser Frage beschäftigt sich Jürgen Griesbeck von der Seniorenakademie Bayern in seinem Vortrag „Glücklich sein lässt sich lernen“.
Am Montag, 2. November halten Jugendliche den Vortrag „WhatsApp sinnvoll nutzen“. WhatsApp ist der in Deutschland am häufigsten genutzte Nachrichtendienst auf dem Smartphone. Zwei Schüler, die ehrenamtlich im Seniorenbüro tätig sind, erklären anschaulich die verschiedenen Funktionen wie das Verschicken von Nachrichten und Bildern, das Einrichten des Profibildes und vieles mehr. Im Anschluss der Erklärungen ist noch Zeit für Fragen.
Immer Mitte des Monats findet ein „Geselliger Digitaler Senioren-Treff“ statt mit Musik und Geschichten von Erna und Franz Brückl sowie einem Wunschkonzert des Alleinunterhalters Rainer Berg. Und schließlich ist am 30.11. eine Information der Stadtwerke zum Thema „Mobilität in Pfaffenhofen“ geplant.

Das Seniorenbüro freut sich über weitere Interessenten am Digitalen Senioren-Treff. Wer teilnehmen möchte meldet sich telefonisch unter 08441-87920 oder per E-Mail seniorenbüro@stadt-pfaffenhofen.de

Autor:

Bürgerzentrum Hofberg - Seniorenbüro Pfaffenhofen aus Pfaffenhofen

Hofberg 7, 85276 Pfaffenhofen
+49 8441 87920
seniorenbuero@stadt-pfaffenhofen.de
Webseite von Bürgerzentrum Hofberg - Seniorenbüro Pfaffenhofen
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen