Arbeitskreis Inklusion stattet Moschee einen Besuch ab

12.11.2015: Arbeitskreis Inklusion stattet Moschee einen Besuch ab: Iman Ayman Aylin, DITIB-Vorstandsmitglied Ali Tekin, Dolmetscherin Milgün Kaynar und der Arbeitskreis Inklusion Pfaffenhofen an der Ilm
18Bilder
  • 12.11.2015: Arbeitskreis Inklusion stattet Moschee einen Besuch ab: Iman Ayman Aylin, DITIB-Vorstandsmitglied Ali Tekin, Dolmetscherin Milgün Kaynar und der Arbeitskreis Inklusion Pfaffenhofen an der Ilm
  • hochgeladen von Arbeitskreis Inklusion Pfaffenhofen an der Ilm

Pfaffenhofen. Der Arbeitskreis Inklusion Pfaffenhofen an der Ilm machte sich wieder auf den Weg eine Begegnungsstätte auf Barrierefreiheit und Rollstuhltauglichkeit zu testen. Diesmal war es die neue Pfaffenhofener Moschee mit Kulturzentrum in der Hohenwarter Straße. Die Delegation des Arbeitskreises wurde dort auf das Herzlichste vom neuen Iman Ayman Aylin, DITIB-Vorstandsmitglied Ali Takin und der Dolmetscherin Milgün Kaynar begrüßt.

Vom Parkplatz der Moschee erreicht man den Eingang des Erdgeschosses gut über eine flache Steinrampe. Im Erdgeschoss sind die großzügig und komplett barrierefrei angelegten Räumlichkeiten des Kulturzentrums untergebracht. Das Kulturzentrum ist ausgestattet mit einer großen Küche. In der können Speisen für das Fastenbrechen zubereitet werden oder auch Kochkurse stattfinden. Weiter befinden sich im Erdgeschoss eine geradezu vorbildlich rollstuhlgerechte Toilette mit Haltegriffen, Schulungsräume, eine Umkleide für Frauen und der ganz spezielle orientalische Waschraum, der für die rituelle Waschung vor dem Gebet bereitsteht.

Um in den Gebetsbereich zu kommen wird es allerdings für Rollstuhlfahrer und insbesondere für Rollstuhlfahrerinnen schon etwas schwieriger. Mit dem Auto kann man fast bis an den sich auf der anderen Moscheeseite befindlichen Eingangsbereich zum wunderschönen Gebetsraum fahren. So vermeidet man eine notwendige Schiebeunterstützung, um einen ziemlich steilen Anstieg zu bewältigen. Allerdings ist vor der Außentür eine Stufe. Da würde erst zum Beispiel das Anbringen einer flachen Holzrampe den eigenständigen Zugang für Rollstuhlfahrer ermöglichen.

Für eine Frau im Rollstuhl kommt dann aber noch eine viel größere Hürde dazu, denn sie müsste sogar innen noch einige Stufen weiter nach oben auf den Frauenbalkon. Doch die Verantwortlichen der Moschee haben hier eine gute Lösung gefunden. Rollstuhlfahrerinnen dürfen in den großen Gebetsraum zu den Männern. Hierzu Martha Dietmair: „Die gastfreundschaftliche Einladung am Abendgebet teilzunehmen habe ich gerne angenommen. Dies umso mehr - und das hat mich besonders gefreut, weil ich sogar als Frau und Nicht-Muslimin im Rollstuhl im Gebetsraum der eigentlich den Männern vorbehalten ist teilnehmen konnte. Vielen Dank für soviel Toleranz!“

Der 1. Vorsitzende von DITIB-Pfaffenhofen Recep Bal bedankte sich im nachhinein über das Interesse das der Arbeitskreis Inklusion an der Moschee und der islamischen Gemeinde gezeigt hat. Weiter versprach er, dass Unzulänglichkeiten in Bezug auf die Barrierefreiheit nach und nach abgearbeitet werden.

Autor:

Arbeitskreis Inklusion Pfaffenhofen an der Ilm aus Pfaffenhofen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen