Aktionstag 2015 – Pressemitteilung in Leichter Sprache

Am Dienstag, den 05. Mai 2015 war der Aktions-Tag in Pfaffenhofen. 
Das ist ein Tag zur Gleich-Stellung von Menschen mit Behinderung.                                                                                     Das ist ein Bild vom Informations-Stand auf dem Haupt-Platz in Pfaffenhofen.
18Bilder
  • Am Dienstag, den 05. Mai 2015 war der Aktions-Tag in Pfaffenhofen.
    Das ist ein Tag zur Gleich-Stellung von Menschen mit Behinderung. Das ist ein Bild vom Informations-Stand auf dem Haupt-Platz in Pfaffenhofen.
  • hochgeladen von Arbeitskreis Inklusion Pfaffenhofen an der Ilm

Am Dienstag, den 05. Mai 2015 war der Aktions-Tag in Pfaffenhofen.
Das ist ein Tag zur Gleich-Stellung von Menschen mit Behinderung.

Diesen Tag hat die Aktion Mensch erfunden.
Weil alle Menschen gleich behandelt werden sollen.
Damit sie überall dabei sein können.

Dieses Jahr war das Thema „Leichte Sprache“.
„Leichte Sprache“ können alle Menschen verstehen.
„Leichte Sprache“ müssen aber auch alle Menschen lernen.

Dazu gab es verschiedene Angebote und Aktionen.
Alle konnten bei den Aktionen mitmachen.

Welche Aktionen gab es?

Ab 9 Uhr gab es einen Informations-Stand auf dem Haupt-Platz in Pfaffenhofen.
Man konnte sich über Leichte Sprache erkundigen.
Man konnte schwierige Wörter in Leichte Sprache übersetzen.
Man konnte Fotos von sich und seinen Freunden machen.

Die Büchereien in Pfaffenhofen haben jetzt auch Bücher in leichter Sprache.
Seit dem Aktions-Tag kann man dort Bücher in leichter Sprache ausleihen.
Das haben wir gefeiert.
Alle Landkreis-Bewohner waren dazu eingeladen.

Ab 10 Uhr trafen sich Schul-Klassen in der Stadt-Bücherei Pfaffenhofen.
Dort hat die Schülerin Sophie Riedl in leichter Sprache vorgelesen.
Das Buch hieß „Tina ist verliebt“.

Um 19.30 Uhr war eine Feier in der Kreis-Bücherei Pfaffenhofen.
Alexander Bàlly las dort in leichter Sprache vor.
Das Buch hieß „Ziemlich beste Freunde“.
Das „Auwaldsee-Quartett“ der Lebenshilfe Werkstätten machte Musik.

Der Aktions-Tag wurde geplant von:
• Der Offenen Behindertenarbeit (OBA) der Lebenshilfe Werkstätten der Region 10 GmbH,
• den Offenen Hilfen der Regens Wagner Stiftung Pfaffenhofen,
• der pro familia Ingolstadt,
• dem Arbeitskreis Inklusion Pfaffenhofen,
• den Offenen Hilfen des Heilpädagogischen Zentrums Pfaffenhofen,
• der Psychosozialen Beratungsstelle der Caritas Pfaffenhofen,
• dem Bündnis Familie im Landkreis Pfaffenhofen.

Autor:

Arbeitskreis Inklusion Pfaffenhofen an der Ilm aus Pfaffenhofen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen