Volles Programm im Kultursommer 2016: Fünf Wochen Musik, Kunst, Literatur...

Mit mit groovigen Funk, Soul und Jazz wird der Saxophonist Charly Augschöll mit seiner Hotline Band am Freitag, 17. Juni den Kultursommer auf dem Hauptplatz eröffnen
7Bilder
  • Mit mit groovigen Funk, Soul und Jazz wird der Saxophonist Charly Augschöll mit seiner Hotline Band am Freitag, 17. Juni den Kultursommer auf dem Hauptplatz eröffnen
  • hochgeladen von Kulturamt Pfaffenhofen

Große Open Air-Veranstaltungen am Hauptplatz, unterschiedlichste Konzerte im Festsaal, eine ganze Reihe von Ausstellungen und Lesungen, ein Puppentheater, eine Zaubershow für Kinder, Jugendkultur, Kinderballett... Der Kultursommer 2016 zeigt einmal mehr, wo seine Stärke liegt: in seiner großen Vielfalt.

Auch 2016 präsentiert die Stadt Pfaffenhofen wieder ein volles Programm in den Sommermonaten. Vom 17. Juni bis 24. Juli laden auch in diesem Jahr 25 Einzelveranstaltungen alle Kulturinteressierten dazu ein, den Sommer auch kulturell voll auszukosten. Gleichbleibend ist auch, dass ein Großteil der Veranstaltungen von Pfaffenhofener Kulturschaffenden, Künstlern und auch Vereinen getragen wird.

Die Kulturabteilung der Stadt Pfaffenhofen koordiniert die Termine und rundet zusätzlich das Programm mit einigen großen Konzerten und Ausstellungen ab. So haben sich die Lange Nacht der Kunst und Musik, aber auch das Abschluss-Open Air mittlerweile zu absoluten Garanten für sehens- und hörenswerte Veranstaltungen entwickelt. Dies gerade auch durch die schöne Atmosphäre im „Wohnzimmer“ Pfaffenhofens: Seitdem die Open Air-Veranstaltungen am Hauptplatz vor der Kulisse des Rathauses stattfinden, sind sie besser besucht als jemals; das Programm ist darüber hinaus absolut einmalig im Pfaffenhofener Kulturjahr.

Musikalische Highlights sind denn auch wieder die drei großen Open Airs am Hauptplatz, die jedes für sich musikalische Unterhaltung auf höchstem Niveau versprechen – und das bei freiem Eintritt! Schon am ersten Wochenende verwandelt sich der Untere Hauptplatz an zwei Abenden hintereinander zur Freiluft-Konzerthalle.

Eröffnungs-Open Air am 17. Juni
Die große Eröffnung am Freitag, 17. Juni, steht unter dem Motto „Get the groove – call the Hotline band“, wenn der europaweit bekannte Saxophonist Charly Augschöll mit seiner Hotline Band den Hauptplatz mit Funk, Soul und Jazz das Grooven lehrt.

Charly Augschöll ist bekannt für seine Vielfältigkeit und für seine überragende Live-Präsenz. Seit nunmehr 30 Jahren steht Augschöll regelmäßig mit seiner Band „Hotline“ auf Bühnen im In- und Ausland, auf großen Open Airs gleichermaßen wie bei Clubkonzerten und Internationalen Jazz-Festivals. Teil der Hotline Band ist auch der Pfaffenhofener Schlagzeuger Arno Haselsteiner, der mit diesem Konzert ein schönes Heimspiel geben wird.

Albanische Nacht am 18. Juni
Bereits am nächsten Tag, am Samstag, 18. Juni, findet dann das zweite große Open Air am Hauptplatz statt: Die diesjährige Internationale Nacht ist eine Albanische Nacht. Das Veranstaltungsformat Internationale Nacht gehört schon seit Jahren zu den Publikumslieblingen im Kultursommer. Zur Französischen Nacht kamen im vergangenen Jahr fast 1.500 Besucher.

Das diesjährige Konzert entsteht in Kooperation mit dem Albanisch-Deutschen Kulturverein Sali-Çekaj und bietet einen wirklichen musikalischen Höhepunkt: Die Sängerin Eda Zari wird mit ihrer Band internationalen Flair im mehrfachen Sinne verbreiten. Sie ist offizielle Kulturbotschafterin Albaniens und verbindet gekonnt moderne jazzige und traditionelle, an albanischen Traditionen orientierte Klänge, sodass ihre Musik sicherlich als Weltmusik bezeichnet werden kann. Auf ihrem Album „Toka Incognita“ treffen Balkanrhythmen, eine Menge Jazz und albanische Klänge zusammen und ergeben ihre ureigene Mischung – mit der sie Konzerte in der ganzen Welt gibt.

Abschlusskonzert am 24. Juli
Auch zum Abschluss des reichen Kulturprogramms am Sonntag, 24. Juli, lädt die Stadt wieder zum Open Air am Hauptplatz. Dort werden in diesem Jahr zwei Bands spielen, die die schöne Pop-Melodie mit Wurzeln im Folk pflegen. Dobré aus München spielen englischsprachigen, verspielten Pop und begeistern mit klassischem Songwriting, Ohrwurm-Melodien und freundlich-entspannter Stimmung. Hauptact an diesem Abend sind aber definitiv Dota aus Berlin, die Band um die charismatische Frontfrau und „Kleingeldprinzessin“ Dota Kehr.

Ihre Lieder klingen nach Bossa Nova und Taschen-Swing, nach Reggae und Surfrock, ihre Texte erzählen von verstrickten und verzwickten Gefühlen des Alltags, voll Wortwitz und Leichtigkeit, und erobern so das Publikum in ganz Deutschland, Österreich und der Schweiz. Man kommt, um zu tanzen und zu lauschen. Derzeit sind sie mit ihrem neuen Album „Keine Gefahr“ unterwegs, mit Liedern, die wohl „irgendwann Evergreens der deutschen Popgeschichte sein werden“ (BR 2).

Lange Nacht der Kunst und Musik
Ein weiteres Highlight und auch die größte Veranstaltung im Kultursommer ist die nun zum zweiten Mal von der städtischen Kulturabteilung organisierte Lange Nacht der Kunst und Musik. Am Freitag, 1. Juli, wird die Innenstadt wieder zum großen kulturellen Hotspot. In Zusammenarbeit mit den Gastronomen wird es wie im letzten Jahr unterschiedlichste Live-Musik an verschiedensten Orten geben. Auch einige der Pfaffenhofener Geschäfte werden wieder mit eigenen Programmpunkten vertreten sein. Hinzu kommen Kunstausstellungen – beispielsweise in der Kulturhalle, wo Herbert Klee seine Ausstellung eröffnet, bei der Hausausstellung im Kreativquartier oder in der Städtischen Galerie mit den „Hallertauer Künstlern“ – und Kunstaktionen im öffentlichen Raum. Das umfangreiche Programm lockt außerdem mit einem großen Kinderbereich mit vielfältigen Mitmachaktionen am Hauptplatz, einem Kunst- und Handwerkermarkt in der Löwenstraße, einem Streetfoodmarket mit eigener Bühne und vielen weiteren Highlights. Das gesamte Programm ist ab 1. Juni auf www.pfaffenhofen.de/nachtderkunst abrufbar.

Kultursommer ist immer auch ein Musiksommer
Nicht zu vergessen natürlich die vielen schönen weiteren Veranstaltungen im diesjährigen Kultursommer: Angefangen von der gelungenen Verbindung von Tango und Gypsy der sonst sich in klassischen Gefilden verdingenden Musiker der finnischen Gruppe Tjango! über ein Konzert des renommierten Wiener Hugo Wolf Quartetts, das mit einem Stück des aus Pfaffenhofen stammenden Komponisten Ralf Gawlick gastiert, über ein Solo-Konzert desQuadro Nuovo-Pianisten Chris Gall bis hin zum Weltmusik-Konzert der Pfaffenhofener Formation Marazula, einer Opern- und Operetten-Gala von Bettina Walter-Heinz & Alice Paper-Burghardt, einem Bigband-Konzert der Jazzband Tabtuwab und Konzerten der Städtischen Musikschule: Der Kultursommer ist mit diesen tollen Konzerten im Festsaal des Rathauses definitiv auch wieder ein Musiksommer.

Vielzahl weiterer Veranstaltungen
Darüber hinaus sind in diesem Jahr geboten: eine mittelalterliche Lesung und eine Buchpremiere der Fortsetzung eines Regionalkrimis, „Schwanensee“ als Puppentheater, Kurzfilmnacht undFotogehgrafie, eine Ballett-Matinee, ein Picknick im Paradiesgarten, eine Zaubershow für Kinder sowie ein Chorkonzert in der Spitalkirche. Mit dieser Mischung an verschiedensten kulturellen Veranstaltungen zeigt der Pfaffenhofener Kultursommer auch 2016 einmal mehr seine Stärken und die große Bandbreite der Kultur in der Region. Fünf Wochen Kultur mit vielen Highlights in unterschiedlichsten Genres: Der Sommer wird sicherlich nicht langweilig.

Weitere aktuelle Informationen und das vollständige Programm sind auch im Internet auf www.pfaffenhofen.de/kultursommer zu finden. Der Kartenvorverkauf für die Veranstaltungen, bei denen Eintritt erhoben wird, startet ab dem 1. Juni im Bürgerbüro im Rathaus sowie beim Pfaffenhofener Kurier.

Eine Übersicht über das ganze Programm siehe www.pafunddu.de/8064 .

Autor:

Kulturamt Pfaffenhofen aus Pfaffenhofen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

29 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen