Vernissage und Eröffnung der Jubiläums-Ausstellung zum 85. Geburtstag von Sigi Braun

(v.l.n.r) Kulturreferent und Vorsitzender des Neuen Pfaffenhofener Kunstvereins Steffen Kopetzky, Künstler Sigi Braun und der ehemalige Kulturreferent Willihard Kolbinger vor einem Kunstwerk von Sigi Braun.
5Bilder
  • (v.l.n.r) Kulturreferent und Vorsitzender des Neuen Pfaffenhofener Kunstvereins Steffen Kopetzky, Künstler Sigi Braun und der ehemalige Kulturreferent Willihard Kolbinger vor einem Kunstwerk von Sigi Braun.
  • hochgeladen von Kulturamt Pfaffenhofen

Über 100 Besucher, darunter viele alte Freunde und Bekannte des Künstlers Sigi Braun, erwiesen ihm am Freitagabend die Ehre: Sie besuchten die Vernissage anlässlich der Sigi Braun-Jubiläums-Ausstellung in der Kulturhalle am Ambergerweg. Der in Pfaffenhofen geborene und lange Jahre hier tätige Künstler feierte im letzten Jahr seinen 85. Geburtstag. Im Rahmen des Kultursommers hat die Stadt Pfaffenhofen mit dem Neuen Pfaffenhofener Kunstverein eine Jubiläums- Ausstellung organisiert.

Steffen Kopetzky, Vorsitzender des Kunstvereins und Kulturreferent der Stadt Pfaffenhofen, begrüßte die zahlreichen Besucher, darunter u.a. der ehemalige Bürgermeister Josef Hobmeier und der frühere Kulturreferent Klaus Herber. Kopetzky wies auf die produktive Zusammenarbeit zwischen dem Kunstverein und der Stadt Pfaffenhofen hin, die mittlerweile zur Tradition geworden ist. So können auch größere Ausstellungsprojekte umgesetzt werden, wie beispielsweise das Ausstellungsprojekt „Zur Nachahmung empfohlen“ 2010 und die große Luckhaus-Retrospektive 2010. Kopetzky bezeichnete Sigi Braun als eines der „großen vier Urgesteine der Pfaffenhofener Kunst“ neben Michael P. Weingartner, Eduard Luckhaus und Josef Kroha.

Willihard Kolbinger begrüßte als ehemaliger Kulturreferent seinen langjährigen Freund Sigi Braun. Auch er verwies auf darauf, wie sehr Sigi Braun die Pfaffenhofener Kunstszene geprägt habe und in wie vielen Familien Bilder des Künstlers hängen. Gleichzeitig nutzte er die Gelegenheit zu einem Rückblick auf die Entwicklungen in der Pfaffenhofener Kunstgeschichte in den letzten Jahrzehnten, die nicht immer leicht waren. Im Namen des Künstlers bedankte sich seine Frau Helga bei der Stadt Pfaffenhofen und dem Kunstverein für die Jubiläums- Ausstellung und äußerte sich erfreut über die vielen bekannten Gesichter bei der Vernissage.

Die künstlerische Arbeit Sigi Brauns zeigt Lust an der Collage und Lust an Farbe. Von großformatigen, figürlichen Darstellungen über Arbeiten, die der lyrischen Abstraktion nahestehen und durch den Vielklang von Formen und Farben wirken, bis hin zu Zeichnungen und vielfältigen Collagen, die teilweise zu richtiggehenden Materialbildern wachsen: Sigi Braun hat sich in den Jahrzehnten seines aktiven künstlerischen Schaffens eine variantenreiche Formensprache und eine große Ausdruckskraft erarbeitet. Zahlreiche Arbeiten von Sigi Braun können in der Artothek der Stadt Pfaffenhofen ausgeliehen werden.

Wegen des großen Interesses wurde die Ausstellung um eine Woche verlängert. Sie ist nun bis 27. Juli. Zu sehen sind die Bilder des Pfaffenhofener Künstlers immer donnerstags und freitags zwischen 16 und 19 Uhr, sowie am Samstag und Sonntag von 15 bis 18 Uhr. Der Eintritt kostet drei Euro, sonntags einen Euro.

Autor:

Kulturamt Pfaffenhofen aus Pfaffenhofen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

29 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen