„Signierte Bücher“ von Franziska und Ernst Krammer-Keck in der Stadtbücherei Pfaffenhofen

Stadtrat Peter Feßl (links) begrüßte Franziska und Ernst-Krammer-Keck in der Stadtbücherei.
9Bilder
  • Stadtrat Peter Feßl (links) begrüßte Franziska und Ernst-Krammer-Keck in der Stadtbücherei.
  • hochgeladen von Kulturamt Pfaffenhofen

Ausstellung läuft bis 18. Oktober

Mit einer interessanten und amüsanten Lesung von Franziska und Ernst Krammer-Keck wurde am Freitagabend die Ausstellung „Signierte Bücher“ eröffnet, die bis zum 18. Oktober in der Stadtbücherei im Haus der Begegnung zu sehen ist.

Stadtrat Peter Feßl zeigte sich in seiner Begrüßung hoch erfreut, dem Ehepaar Krammer-Keck zuhören zu dürfen, denn mit beiden verbinden ihn persönliche Erinnerungen: Mit Franziska Krammer-Kecks schöner Stimmer wurde Feßl viele Jahr lang geweckt, denn sie sprach die Morgennachrichten auf Bayern 2. Und Ernst Krammer-Kecks kräftige Stimme war oft im Schyren-Gymnasium zu hören, wo Peter Feßl viele Jahre als Lehrer und Krammer-Keck als Elternbeirats-Vorsitzender tätig war.

Franziska Krammer Keck, so erläuterte Feßl, stammt aus Bozen in Südtirol (heute Italien), Ernst Krammer-Keck aus Mähren (heute Tschechien). Nach einigen gemeinsamen Jahren in Österreich sind sie 1980 mit ihren drei Kindern nach Pfaffenhofen gezogen. „Sie haben hier eine neue Heimat gefunden – hoffentlich können das die heutigen Migranten irgendwann auch sagen“, meinte Peter Feßl mit Blick auf die aktuelle Flüchtlingssituation.

Die Rundfunkmoderatorin Franziska Krammer-Keck und der Turmschreiber-Verleger Ernst Krammer-Keck sind seit ihrer Jugend begeisterte Leseratten und seit 50 Jahren sammeln sie signierte Bücher. „Wir haben damals damit angefangen uns gegenseitig zu verschiedenen Anlässen signierte Bücher zu schenken“, erzählte das Ehepaar. So ist im Laufe der Jahrzehnte ein kleiner kultureller Schatz an Autographen entstanden, der viel zu schade ist, um daheim versteckt zu werden.

Insgesamt 170 signierte Bücher hat das Ehepaar in seiner Sammlung und 76 davon sind jetzt in der Stadtbücherei ausgestellt. Darunter finden sich so bekannte Namen wie Heinrich Böll und Günter Grass, Max Frisch und Jean-Paul Sartre, Ephraim Kishon und Carl Zuckmayr sowie auch etliche Autoren des Turmschreiber-Verlags von Eugen Roth über Herbert Rosendorfer und Franz Ringseis bis Kurt Wilhelm.

Von diesen Autoren wiederum wählten Franziska und Ernst Krammer-Keck 20 aus, die sie in ihrer Lesung unter dem Motto „Gescheites und Gspassiges – Ein literarischer Streifzug durch ein halbes Jahrhundert“ zu Wort kommen ließen. Sie führten ihre Zuhörer „durch 50 Jahre Lesefreude“, lasen höchst unterschiedliche Passagen aus ebenso unvergleichlichen Büchern, fügten Lebensdaten, Erinnerungen und Biographisches hinzu und beendeten den Abend mit humorvollen Zitaten von Josef Fendl, dem „größten Sprüchemacher Bayerns“.

Die Ausstellung „Signierte Bücher“ des Ehepaars Krammer-Keck noch bis zum 18. Oktober zu den üblichen Öffnungszeiten der Stadtbücherei im Haus der Begegnung besichtigt werden: Dienstag 18 bis 20, Mittwoch 9 bis 11 und 15 bis 17, Donnerstag 15 bis 17, Freitag 17 bis 19, Sonntag 9.30 bis 11.30 Uhr.

Autor:

Kulturamt Pfaffenhofen aus Pfaffenhofen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

28 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen