Pflanzenwelten in der Städtischen Galerie
Ausstellung von Katja Wunderling eröffnet

Katja Wunderling im Gespräch mit Reinhard Haiplik und dem TV Ingolstadt
3Bilder
  • Katja Wunderling im Gespräch mit Reinhard Haiplik und dem TV Ingolstadt
  • hochgeladen von PAF und DU Redaktion

Zur Eröffnung ihrer Ausstellung „Pflanzenwelten“ stand die Nürnberger Künstlerin Katja Wunderling am vergangenen Freitagvormittag in der Städtischen Galerie interessierten Medien für Fragen zu ihren Werken zur Verfügung. Sie sei froh über die Möglichkeit, nun ihre Arbeiten in Pfaffenhofen präsentieren zu können, nachdem in letzter Zeit viele Kunstausstellungen ausfallen mussten. Reinhard Haiplik, Stadtratsreferent für Kunst und Kultur, freute sich, dass das Herbst- und Winterprogramm der Städtischen Galerie nun mit dieser „ganz besonderen und speziellen Ausstellung“ starten kann.

Katja Wunderling erläuterte anhand einzelner Werke ihre Arbeitsweise und die von ihr verwendeten Materialien: „Für meine Wand- und Objektarbeiten lasse ich mich von der Natur inspirieren und folge dabei meiner Intuition“. Eine bestimmte Botschaft vermittle sie mit ihren Arbeiten aber nicht, die Interpretation sei den Betrachterinnen und Betrachtern selbst überlassen.

Mit selbst gesammelten heimischen Naturmaterialien wie Kiefernnadeln, Samen und Akazienstacheln, die sie mit Zeichnungen kombiniert, schafft sie plastische Bilder und Wandobjekte, die mit ihren interessanten Strukturen, dazu einladen einmal „genauer hinzuschauen“. Dass der Arbeitsprozess dafür fast meditativ ist und neben Pinzette auch Feinmotorik und Ausdauer gefragt ist, zeigen Werke wie „Träumereien“ für das die Künstlerin unzählige einzelne Klatschmohnblüten zu einer neuen „Ordnung“ zusammengesetzt hat.

Die Ausstellung ist bis einschließlich Sonntag, 27. September, zu sehen. Die Öffnungszeiten der Städtischen Galerie sind Montag bis Freitag 9 bis 12 Uhr und 13.30 bis 16.30 Uhr, Samstag, Sonntag und Feiertag 11 bis 17 Uhr. Es gilt Masken- und Abstandspflicht und es dürfen sich höchstens fünf Personen gleichzeitig in der Galerie aufhalten. Besucher haben am 27. September die Gelegenheit, mit Katja Wunderling ins Gespräch zu kommen, die von 11 bis 17 Uhr persönlich anwesend sein wird.

Diese Ausstellung war erst der Anfang, ab dem 3. Oktober präsentiert Heike Habl ihre Werke, es folgen der 1. Pfaffenhofener Bildermarkt und eine Gemeinschaftsausstellung der vhs-Schnitzer. Die Pfaffenhofenerinnen und Pfaffenhofener können sich also noch bis Dezember auf ein interessantes Ausstellungsprogramm in der Städtischen Galerie freuen. Das ausführliche Herbst- und Winterprogramm ist unter www.pfaffenhofen.de/staedtische-galerie zu finden.

Autor:

PAF und DU Redaktion aus Pfaffenhofen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

32 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen