Auch nach der Weihnachtszeit: Alte Krippe immer wieder neu

5Bilder

Einer alten Tradition folgend ist die Krippe in der Spitalkirche Pfaffenhofen nicht nur in der Weihnachtszeit aufgebaut, sondern noch bis Ende Februar werden hier immer wieder wechselnde biblische Szenen dargestellt.

Die Krippe, die mit ihren größtenteils über 200 Jahre alten Figuren sicher eine der schönsten weit und breit ist, wird seit Beginn der Adventszeit wöchentlich von Mitarbeitern des städtischen Bauhofs umgebaut. Nach den typischen weihnachtlichen Bildern und der Darstellung der Flucht der Heiligen Familie nach Ägypten werden jetzt andere Szenen gezeigt. Dabei wurde die Szenenfolge samt den Terminen einer alten Liste entnommen und entspricht damit ebenfalls einer langen Pfaffenhofener Tradition.

„Aufopferung“ heißt das Bild, das derzeit aufgebaut ist. Als nächstes folgen im wöchentlichen Wechsel die Darstellungen „Jesus lehrt im Tempel“, „Jesus räumt den Tempel“ und den Abschluss bildet ab dem 15. Februar schließlich „Die Hochzeit von Khanaa“. Anschließend werden die beiden Bauhof-Mitarbeiter Heinrich Wimmer und Ferdinand Maltan, die sich schon seit Jahren um die Krippe in der Spitalkirche kümmern, dann die beliebte Krippe abbauen und alle 160 Figuren bis zum Beginn der nächsten Adventszeit wieder sachgerecht einlagern.

Autor:

Bürgerservice Pfaffenhofen aus Pfaffenhofen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

39 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen