800 Zuschauer vom Open-air-Abschlusskonzert der Paradiesspiele restlos begeistert

3Bilder

Zu einem überwältigenden Erfolg wurde am Sonntag das Abschlusskonzert der Paradiesspiele. Rund 800 Zuschauer auf der und in weitem Bogen neben der Festspiel-Tribüne vor dem Rathaus lauschten einer Open-Air-Veranstaltung von Format. Kulturmanagerin Eva Berger und Musikreferent Peter Feßl hatten nicht zu viel versprochen, als sie das Publikum auf einen ganz besonderen Abend einstimmten, der eine Spur im Pfaffenhofener Kulturleben setzen werde.

Dirigent Max Penger hatte eine überaus gelungene Auswahl an Werken der Klassik wie der Unterhaltungsmusik von Bach bis Lehár getroffen und mit den „Paradies-Philharmonikern“ ein eigens für diesen Anlass gebildetes Orchester zusammengestellt, das in der Zauberflöten-Ouvertüre oder dem Ballsirenen-Walzer aus der „Lustigen Witwe“ seine Qualitäten zeigen konnte.

Als ebenso eindrucksvoll erwies sich das Solistenquartett des Abends: Sopranistin Naroa Intxausti brillierte nicht nur mit einer rasend schwierigen Händel-Arie, Mezzosopranistin Shirli Polena überzeugte als rassige Carmen; Tenor Adrian Xhema ließ auch in neapolitanischen Klassikern wie dem „O sole mio“ Herzen und Sonnen aufgehen und Bariton Tomi Wendt, Pfaffenhofener Kulturpreisträger 2007, war als Mozartscher Vogelfänger ebenso stimmgewaltig wie ins „Maxim“ unterwegs. Im Quartett aus Verdis „Rigoletto“ mischten sich die vier Solisten ebenso schön zum homogenen Ensembleklang.

Einlagen der Gruppe „Dellnhau’n“ aus den Reihen des Orchesters rundeten den Musikgenuss ab, zum einen mit verjazzten Tangos, zum anderen mit einer Hommage an Joseph Maria Lutz im Dixiestil. Daneben trugen die so inhaltsreichen wie launigen Zwischenmoderationen von Florian Erdle ein Gutteil zum sommerlichen Vergnügen des Publikums bei.

Erst nach mehreren Zugaben entließ das Publikum Solisten und Orchester in den auch nach knapp drei Konzertstunden immer noch lauen Sommerabend.

Autor:

Kulturamt Pfaffenhofen aus Pfaffenhofen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

32 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.