Volksfest fällt aus – Kultursommer auf kleiner Bühne

Das Pfaffenhofener Volksfest 2020 fällt wegen der Coronapandemie aus. Der Pfaffenhofener Stadtrat stimmte dafür, das traditionell Anfang September stattfindende Fest abzusagen. Da auch der Kultursommer in der bisherigen Form ausfallen muss, plant die Stadt eine deutlich verkleinerte Alternative der Veranstaltungsreihe auf einer Open Air Bühne im Innenhof des Landratsamts. Die Planungen dafür hat das Gremium zustimmend zur Kenntnis genommen.

Das Pfaffenhofener Volksfest würde am 4. September beginnen. Derzeit sind in Bayern alle Großveranstaltungen bis 31. August verboten. Beispielsweise haben Freising oder Abensberg ihre Volksfeste bereits abgesagt. Es bestünde die Gefahr, dass bei einer derartigen Großveranstaltung ein lokaler Corona-Hotspot entstehen könnte, wo sich eine große Zahl Menschen infizieren könnte.

Daher hält die Mehrheit des Stadtrats die Durchführung des traditionellen Volksfests für nicht realisierbar. Alternativ soll die Stadt den von der Absage betroffenen Schaustellern ein Einkommen mit einer Ersatzveranstaltung ermöglichen, wie es andere bayerische Städte bereits durchgeführt haben. Der Stadtrat stimmte allerdings dafür, dass das nicht die Stadt, sondern ein externer Veranstalter mit einem detaillierten Konzept durchführen sollte.

Die Pläne für den Kultursommer sehen ab Ende Juni sechs Wochen lang je vier Veranstaltungen im Innenhof des Landratsamts vor. Es soll unter Einhaltung eines eigens erstellten Hygienekonzepts verschiedene Formate geben, wie Theater, Kabarett oder Musik, bei denen vorzugsweise regionale Künstler auftreten. Die Besucherzahl wird wegen der geltenden Abstandsregeln auf etwa 100 Personen begrenzt sein, die Tickets gibt es ausschließlich im Vorverkauf. Die letzten Planungen für die Veranstaltungsreihe laufen derzeit noch.

Autor:

Bürgerservice Pfaffenhofen aus Pfaffenhofen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

40 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen