Gut besuchte Saisonabschlussfeier der MTV-Tennisabteilung

Die Herren-40-Mannschaft
3Bilder

Die Saisonabschlussfeier der Tennisabteilung im MTV Pfaffenhofen am vergangenen Freitagabend wurde von den Mitgliedern sehr gut angenommen. Im Rahmen der Veranstaltung fand auch die Siegerehrung der Vereinsmeisterschaften statt.

Zunächst wurden die kulinarischen Wünsche der 38 Teilnehmer durch einen knusprig zubereiteten Spanferkel-Braten und einen köstlichen Nachtisch erfüllt.

Sportwart Werner Klingberg bedankte sich besonders bei Ludwig Zimmermann für die hervorragende Platzpflege sowie bei den Damen, die bei den Veranstaltungen stets für das leibliche Wohl sorgen. Danach gab er einen kurzen Überblick über die abgelaufene Saison, die durch das traditionelle Schleiferlturnier Ende April eröffnet worden war.

In der Punktrunde konnte sowohl die Damen-40-Mannschaft (6. Platz) als auch das Herren-40-Team (5. Platz) den Verbleib in der Bezirksklasse 1 sichern. Die Herren-40 nehmen erstmals an einer Winterrunde teil und treten dort in der Bezirksliga an.

Erfreulich war auch, dass fünf Neuzugänge in der Tennisabteilung begrüßt werden konnten, so dass aktuell 94 Mitglieder zu verzeichnen sind.

Als Neuerung war für die Mitglieder der anderen MTV-Abteilungen ab Juli eine „Schnupper-Mitgliedschaft“ angeboten worden. Die interessierten 12 Teilnehmern, die überwiegend über keine bzw. wenig Tennispraxis verfügten, nahmen jeweils am Montag mit viel Eifer an den Trainingsstunden teil und konnten auch sonst die beiden Plätze frei nutzen.

Wie im vergangenen Jahr wurden Vereinsmeisterschaften im Einzel und im Mixed durchgeführt. Im Einzel waren die Kategorien Herren-Aktive, Damen sowie Herren-Hobby-U60 und Herren-Hobby-60plus gebildet worden.

Die Damen spielten in einer Gruppe jede gegen jede. Es gewann wieder Rosi Hammer, diesmal vor Rosa Hiereth und Peggy Mehnert.

Bei den Herren-Aktiven gab es eine Vorrunde mit 2 Gruppen. Die Endspiele wurden im Rahmen des Schleiferlturniers am 3. Oktober ausgetragen. Vereinsmeister wurde erstmals Thomas Dollhopf, der in einem spannenden Kampf Titelverteidiger Josef Diemer mit 6:3, 4:6 und 10:5 bezwang. Im Spiel um Platz 3 siegte Stefan Maier mit 6:4 und 6:1 gegen Walter Reisinger.

Bei den Hobbyspielern wurden diesmal zwei Altersgruppen gebildet. In der Gruppe Hobby-U60 gewann Lorenz Lochhuber vor Thomas Hofmann und Hans Brandstetter. In der Gruppe Hobby-60plus setzte sich erwartungsgemäß Klaus Weidinger vor Werner Welker und Karl-Heinz Domes durch.

Für die Mixed-Meisterschaft, die am 19. September durchgeführt wurde, hatten je 8 Damen und Herren gemeldet. Die Paarungen wurden ausgelost. In 2 Gruppen spielte in der Vorrunde jedes Paar gegen jedes einen langen Satz mit no-ad-Regel. In beiden Gruppen gab es viele knappe Ergebnisse. Im Endspiel der beiden Gruppenersten gewannen die Titelverteidiger Lisa Seidenschwang und Sebastian Hollweck mit 9:7 gegen Rosa Hiereth und Josef Diemer. Den 3. Platz erreichten Regina Schwetje und Fredi Kuntscher durch ein 9:2 gegen Annemarie Hortig und Hans Brandstetter.

Die kompletten Ergebnisse der Punktspiele und Vereinsmeisterschaften sind im Internet-Angebot des MTV Pfaffenhofen, Bereich Tennis, abrufbar.

Nach den Siegerehrungen für die Vereinsmeisterschaften sorgte DJ Ralf zusammen mit den gut aufgelegten Mitgliedern für eine lange Nacht.

Autor:

MTV Pfaffenhofen Abteilung Tennis aus Pfaffenhofen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen