Gute Nachrichten aus dem Ilmbad
600 Besucher täglich mehr - Kinderschwimmkurse bis auf Weiteres ausgebucht

Sinkende Inzidenzwerte und steigende Temperaturen: Ab 28. Juni dürfen 600 Personen täglich mehr in das Ilmbad.

Ab dieser Woche wird die Anzahl der Badegäste, die pro Zentfenster in das Freibad eingelassen werden dürfen, von 450 auf 600 Personen erhöht. Auch die Schwimmkurse für Kinder werden wieder aufgenommen. Damit gehört das Pfaffenhofener Freibad zu einem der wenigen Bäder in Bayern, die wieder Anfängerkurse für Kinder durchführen dürfen. Da jedoch bei der Kursbelegung zuerst die bereits im vergangenen Jahr angemeldeten Kinder berücksichtigt werden, sind alle angebotenen Kinderkurse derzeit ausgebucht. Das Bäderteam informiert, sobald weitere buchbare Kinderschwimmkurse wieder im Programm sind.

„Wir sind erleichtert“, erklärt Florian Brunthaler, Projektleiter der Bäder Pfaffenhofen GmbH, „dass wir nun 600 Gäste täglich mehr in unser Freibad lassen können. Dies entspannt die Buchungssituation vor allem bei schönem Wetter und ist eine sehr gute Nachricht zum Beginn des Sommers.“ Brunthaler empfiehlt allen Besuchern, sich online zu registrieren und ihr Ticket vorab unter pfaffenhofen.de/ilmbad zu kaufen. Daneben ist auch der Kauf des Tickets - bei Verfügbarkeit - an der Kasse des Ilmbads an der Ingolstädter Straße möglich.

Während im vergangenen Jahr keine Kurse durchgeführt werden konnten, wurde vom Bäderteam Pfaffenhofen ein Hygienekonzept für die sichere Durchführung der Kurse entwickelt. Dies beinhaltet unter anderem, dass Kinder und Trainer vor Schwimmstundenbeginn getestet sind. Um wegen der langen Warteliste schnellstmöglich vielen Kindern die Teilnahme zu ermöglichen, finden die ersten Kurse viermal wöchentlich von Montag bis Donnerstag statt. Die Dauer des Kurses beträgt drei Wochen. Alle bereits registrierten Anmeldungen werden bevorzugt behandelt und die Betroffenen werden in den kommenden Tagen informiert. Ergänzend hierzu prüft die Wasserwacht Pfaffenhofen derzeit, ob sie unter dem von den Bädern entwickelten Konzept noch zusätzliche Kinderkurse anbieten kann. Sobald es wieder freie Kapazitäten für Anfängerschwimmkurse gibt, wird das Bäderteam informieren. „Für uns ist es enorm wichtig“, ergänzt Brunthaler, „dass der Rückstand bei den Anfängerschwimmkursen schnell aufgeholt werden kann. Schließlich ist Schwimmenlernen und -können das beste Mittel gegen Badeunfälle.“

Autor:

Bäder Pfaffenhofen a. d. Ilm GmbH aus Pfaffenhofen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen