Fragebogenaktion zum Stadtbusverkehr in Pfaffenhofen

2Bilder

Die Pfaffenhofener Stadtbusse fahren seit Anfang 2012 nach einem neuen Konzept. Im Herbst 2013 werden am oberen Hauptplatz und an stark frequentierten Haltestellen Buswartehäuschen errichtet. Ab 2014 werden neue Stadtbusse eingesetzt, die sämtliche Vorgaben der Euro-6-Norm erfüllen und damit eine wesentlich geringere Schadstoffemission und geringere Lärmwerte aufweisen.

Seit es die Pfaffenhofener Stadtbusse gibt, gibt es auch immer wieder Änderungen und Verbesserungen. Der Stadt Pfaffenhofen ist es ein Anliegen, beim Stadtbusangebot so gut wie möglich auf die Wünsche und Bedürfnisse der Bürgerinnen und Bürger einzugehen. Wie zufrieden die Pfaffenhofener mit dem Stadtbussystem sind, welche Wünsche und Verbesserungsvorschläge sie haben – das möchte die Stadt jetzt bei einer Umfrage herausfinden. An der Fragebogenaktion sollen sich möglichst viele Bürgerinnen und Bürger beteiligen – regelmäßige Stadtbusfahrgäste ebenso wie Bürger, die den Stadtbus bisher nicht nutzen.

Hier geht's zum online-Fragebogen

Oder Sie füllen den Fragebogen aus und schicken ihn uns per Post oder E-Mail:

Hier geht's zum Fragebogen als pdf-Dokument zum Ausfüllen
Zum Ausfüllen und Speichern Ihres Fragebogens als pdf-Dokument benötigen Sie den Adobe Reader, Version 11. Zum kostenlosen Download folgen Sie bitte dem Link.
Download Adobe Reader Version 11

Seit dem Jahresanfang 2012 wird das neue Stadtbuskonzept umgesetzt, das von der Firma Gevas, einem Nahverkehrsplanungsunternehmen aus München, erstellt und nach einer europaweiten Ausschreibung an die Firma Stanglmeier übertragen wurde. Insgesamt werden acht Stadtbuslinien mit sechs Bussen nach einem Umlaufsystem befahren. Dem Stadtbussystem angegliedert ist eine feste Kleinbuslinie ( Affalterbach – Pfaffenhofen) und ein Bedarfsverkehr (Ortsteil-Rufbusverkehr Bachappen – Pfaffenhofen und Tegernbach – Pfaffenhofen).

Und weitere Optimierungen sind in Sicht: Demnächst wird am oberen Hauptplatz ein überdachtes Buswartehäuschen errichtet und zusätzlich werden an stark frequentierten Stadtbushaltestellen weitere Wartehäuschen erstellt. Zudem werden zum Jahresanfang 2014 neue Stadtbusse eingesetzt, die dann wesentlich leiser und umweltfreundlicher fahren.

Um womöglich noch mehr auf die Bedürfnisse der Bürger einzugehen, startet die Stadt Pfaffenhofen jetzt eine Fragebogenaktion, um Auskünfte über die Zufriedenheit mit dem bestehenden Angebot zu erhalten und Verbesserungsvorschläge zu bekommen. Wer sich an der Umfrage beteiligt, nimmt an einer Verlosung teil, bei der es Stadtbus-Jahreskarten und Monatskarten zu gewinnen gibt.

Die Fragebögen liegen dem neuen PAF und DU-Bürgermagazin bei, das in dieser Woche an alle Pfaffenhofener Haushalte verteilt wird. Außerdem liegen die Fragebögen in der Zeit vom 30. September bis 31. Oktober auch im Bürgerbüro des Rathauses, im Verwaltungsgebäude am Sigleck, im Reisebüro Stanglmeier, im Haus der Begegnung und im Seniorenbüro zum Mitnehmen aus und sind auch bei den Stadtbusfahrern erhältlich.

Die Befragung läuft bis einschließlich 31. Oktober. Zur Teilnahme an der Verlosung ist die Angabe mit Namen und Anschrift erforderlich. Selbstverständlich kann der Fragebogen aber auch anonym bei der Stadtverwaltung abgegeben werden. Es gibt den Fragebogen auch als pdf-Datei im Internet auf www.pfaffenhofen.de und www.pafunddu.de. Dort kann er auch online ausgefüllt und direkt an redaktion@pafunddu.de gesendet werden.

Hier geht's zum online-Fragebogen
Hier geht's zum Fragebogen als pdf-Dokument zum Ausfüllen

Autor:

Bürgerservice Pfaffenhofen aus Pfaffenhofen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

42 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen