Schon 5.200 Briefwähler im Pfaffenhofener Rathaus - Wahlergebnisse am Abend des 16. März ganz aktuell im Internet

Die Briefwahl im Pfaffenhofener Rathaus läuft auf Hochtouren und die Mitarbeiter (im Bild Sabine Brandstetter) haben alle Hände voll zu tun. Etwa 5.200  Wähler haben bereits ihre Stimmen abgegeben bzw. ihre Briefwahlunterlagen beantragt.
  • Die Briefwahl im Pfaffenhofener Rathaus läuft auf Hochtouren und die Mitarbeiter (im Bild Sabine Brandstetter) haben alle Hände voll zu tun. Etwa 5.200 Wähler haben bereits ihre Stimmen abgegeben bzw. ihre Briefwahlunterlagen beantragt.
  • hochgeladen von Bürgerservice Pfaffenhofen

Der Wahltag rückt näher und bereits rund 5.200 Pfaffenhofener haben ihre Stimmen für die Kommunalwahlen am 16. März per Briefwahl abgegeben bzw. die Briefwahl beantragt. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Wahlbüro im 2. Stock des Pfaffenhofener Rathauses haben seit Wochen alle Hände voll zu tun und Amtsleiter Hans-Dieter Kappelmeier rechnet noch mit rund 1.000 weiteren Briefwählern in den nächsten Tagen. Damit hätte sich dann fast ein Drittel aller 19.584 Wahlberechtigten in Pfaffenhofen für die Briefwahl entschieden.

Wahlschein online noch bis Dienstagabend
Fast die Hälfte der Briefwähler nutzt die Möglichkeit, sich bequem von zu Hause aus per „Wahlschein online“ die Wahlunterlagen schicken zu lassen. Noch bis Dienstagabend, 11. März, gibt es diese Möglichkeit auf der städtischen Homepage www.pfaffenhofen.de. Danach kann eine fristgerechte Zustellung der Wahlunterlagen nicht mehr gewährleistet werden. Wer also nach dem 11. März noch Briefwahl machen will, muss sich die Unterlagen im Rathaus abholen bzw. kann auch direkt im Rathaus die Briefwahl vornehmen.

Für die Briefwahl ist das Wahlbüro im Pfaffenhofener Rathaus Montag bis Freitag von 8 bis 12 Uhr sowie Montag bis Donnerstag von 13 bis 17 Uhr geöffnet. Am 14. März, dem letzten Freitag vor den Kommunalwahlen, bleibt das Wahlbüro auch nachmittags zwischen 13 und 15 Uhr offen.

Wer seine Briefwahlunterlagen per Post ans Rathaus zurückschickt, muss unbedingt die Beförderungszeiten des Postwegs einkalkulieren. Für alle, die ihren Wahlbrief mit den ausgefüllten Stimmzetteln lieber persönlich abgeben, ist das Wahlbüro im Rathaus auch noch am Samstag, 15. März, von 9 bis 12 Uhr und am Wahlsonntag ab 7 Uhr den ganzen Tag geöffnet. Spätestens am 16. März um 18 Uhr müssen die Briefwahlunterlagen im Rathaus-Briefkasten liegen bzw. im Wahlbüro abgegeben werden.

Probestimmzettel zum „Üben“
Auf der städtischen Internetseite www.pfaffenhofen.de findet man auch einen Probestimmzettel für die Stadtratswahl. Da kann man ganz bequem am heimischen Computer „seine“ Kandidaten auswählen und testweise kumulieren, panaschieren usw. In diesem Probestimmzettel sind alle wahlrechtlichen Prüfungen direkt enthalten, sodass man darauf aufmerksam gemacht wird, wenn der Stimmzettel ungültig wird, etwa weil man zu viele Stimmen vergeben hat.

Bei der Stadtratswahl kandidieren insgesamt 171 Bewerberinnen und Bewerber auf sieben Listen. Jeder Wähler kann maximal 30 Stimmen vergeben (so viele, wie es Stadtratssitze gibt). Pro Kandidaten kann man bis zu drei Stimmen vergeben. Dieses Häufeln von Stimmen nennt man Kumulieren, während mit Panaschieren („Mischen“) die Verteilung mehrerer Stimmen auf Kandidaten unterschiedlicher Listen gemeint ist. Wer keine einzelnen Kandidaten wählen will, kann ein Listenkreuz bei „seiner“ Partei bzw. Gruppierung machen.

Ähnlich wie die Stadtratswahl funktioniert auch die Wahl der Kreisräte; allerdings kann jeder Wähler hier bis zu 60 Stimmen vergeben.

Ganz einfach dagegen erscheint der dritte und kleinste Stimmzettel bei den Kommunalwahlen in Pfaffenhofen: Hier stellen sich vier Bürgermeister-Kandidaten zur Wahl und da kann der Wähler nur ein Kreuzchen machen.

Wahlergebnisse im Rathaus-Festsaal und live im Internet
22 „normale“ Wahlbezirke und 22 Briefwahlbezirke hat die Stadtverwaltung für die Kommunalwahlen eingerichtet. Insgesamt 372 Wahlhelfer sind hier am 16. März im Einsatz – und es wird für alle sicherlich ein langer Tag und ein anstrengender Abend. Als Dankeschön gibt es dafür ein sogenanntes Erfrischungsgeld von 50 Euro und Pralinen als „süßen Gruß vom Bürgermeister“.

Die Wahllokale sind am 16. März von 8 bis 18 Uhr geöffnet. Sofort nach deren Schließung um 18 Uhr wird mit dem Auszählen der Stimmen begonnen. Zuerst wird die Bürgermeisterwahl ausgezählt, anschließend die Stadtratswahl und zuletzt die Kreistagswahl. Etwa ab 19 Uhr werden im Pfaffenhofener Rathaus die ersten Ergebnisse zur Wahl des Bürgermeisters aus den einzelnen Wahllokalen erwartet. Erste Stadtrats-Ergebnisse könnten dann ab etwa 21 Uhr folgen. „Wenn alles gut geht, sollten wir zwischen ein und zwei Uhr nachts fertig werden“, vermutet Hans-Dieter Kappelmeier.

Sämtliche Wahlergebnisse aus den einzelnen Wahllokalen werden direkt live ins Internet übertragen. Auf www.pfaffenhofen.de/wahlen kann man sich daher am Sonntagabend immer aktuell über den Stand der Auszählungen informieren. Wer aber die Spannung mit anderen teilen will, kann auch in den Festsaal des Rathauses kommen, denn dort werden die jeweils aktuellen Zahlen und Ergebnisse auf der Leinwand präsentiert.

Autor:

Bürgerservice Pfaffenhofen aus Pfaffenhofen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

42 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen