PAFundDU-Infoveranstaltung zur Sanierung des Eisstadions

Das Pfaffenhofener Eisstadion wird saniert. Das hat der Stadtrat in seiner Sitzung am 16. Januar einstimmig beschlossen. Wie die millionenschwere Sanierung aussehen wird, welche Maßnahmen geplant sind und wann sie durchgeführt werden – das sind die Themen eines PAFundDU-Informationsabends, der am Freitag, 24. Januar, um 18.30 Uhr in der Eisstadion-Gaststätte stattfindet. Die Stadt Pfaffenhofen lädt alle interessierten Bürgerinnen und Bürger dazu ein.

Ein weiterer PAF und DU-Infoabend ist für Donnerstag, den 30. Januar vorgesehen: Dann wird um 19.30 Uhr im FSV-Vereinsheim am Städtischen Stadion die geplante Umgestaltung der Fußballplätze erläutert. Auch hier sind alle Interessierten herzlich willkommen.

Die Renovierung des Eisstadions wird sich die Stadt Pfaffenhofen insgesamt rund 4,6 Mio. Euro kosten lassen. Davon werden 1,85 Mio. Euro für die dringend notwendige Erneuerung des Hallendachs gebraucht, die der Stadtrat bereits im November 2013 beschlossen hatte. Für die Sanierung des Funktionstraktes wurden nun 2,75 Mio. Euro genehmigt, sodass der gesteckte Kostenrahmen von 4,5 Mio. Euro nahezu eingehalten werden kann. Der Eislaufbetrieb in der laufenden und der kommenden Saison soll durch die Sanierung nicht beeinträchtigt werden und bis zum Herbst 2015 soll die gesamte Maßnahme abgeschlossen sein.

Die Sanierung des Funktionstraktes beinhaltet maßgebende funktionale und bauliche Veränderungen. So wird der Hauptzugang entkernt und großzügiger gestaltet, der Kiosk im Erdgeschoss entfällt und wird der öffentlichen Umkleide zugeschlagen, die Anzahl und Anbindung der öffentlichen WC-Anlagen wird verbessert und im Erdgeschoss gibt es künftig drei Umkleiden mit jeweils zugeordneten Duschbereichen. Dabei werden u.a. sämtliche Dusch- und Umkleidebereiche saniert, die gesamte technische Ausrüstung (Heizung, Lüftung, Sanitär, Elektroinstallation) sowie sämtliche Türen werden erneuert, ebenso wie die Bodenaufbauten und schlittschuhfesten Beläge, und nicht zuletzt wird der Brandschutz ertüchtigt.

Der Bauzeitenplan sieht vor, dass das alte Hallendach schon im März oder April 2014, gleich nach Beendigung der derzeitigen Eislaufsaison, abgebrochen und bis zum Herbst neu gebaut werden soll. Im nächsten Winter folgt dann die Sanierung der Räume des ehemaligen Jugendzentrums Atlantis und im Frühjahr 2015, nach Beendigung der Eislaufsaison 2014/2015, schließt sich die Sanierung des weiteren Funktionstraktes an.

An der Westseite des Eisstadions, in Richtung Ingolstädter Straße, wird ein Wall aufgeschüttet und darauf eine Lärmschutzwand gebaut. In diesem Bereich mussten daher bereits einige Bäume gefällt werden.

Autor:

Bürgerservice Pfaffenhofen aus Pfaffenhofen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

42 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen