Neun neugewählte Stadträte vereidigt - Albert Gürtner und Roland Dörfler als Stellvertretende Bürgermeister gewählt

Bürgermeister Thomas Herker (links) vereidigte die neun neuen Stadtratsmitglieder (von rechts): Max Penger, Barbara Breher, Richard Fischer, Manfred „Mensch“ Mayer, Marianne Kummerer-Beck, Sandra Lob, Andreas Kufer und Andreas Herschmann.
3Bilder
  • Bürgermeister Thomas Herker (links) vereidigte die neun neuen Stadtratsmitglieder (von rechts): Max Penger, Barbara Breher, Richard Fischer, Manfred „Mensch“ Mayer, Marianne Kummerer-Beck, Sandra Lob, Andreas Kufer und Andreas Herschmann.
  • hochgeladen von Bürgerservice Pfaffenhofen

Die Amtsperiode des neuen Stadtrats hat begonnen. In der konstituierenden Sitzung am Dienstagabend wurden die neun neugewählten Stadträte von Bürgermeister Thomas Herker vereidigt. Außerdem wurden zwei Bürgermeister-Stellvertreter gewählt: Albert Gürtner (FW) bleibt zweiter Bürgermeister. Neuer dritter Bürgermeister ist Roland Dörfler (Grüne).

Bürgermeister Thomas Herker ging kurz auf die Kommunalwahlen vom 16. März ein. Die Wahlbeteiligung lag bei 58,8 Prozent und 30 Stadträte wurden gewählt, davon neun neue. Ältester und dienstältestes Stadtratsmitglied ist Franz Schmuttermayr (76), der dem Stadtrat bereits seit 1972 angehört. Jüngste Stadträtin ist Julia Spitzenberger (30). Der Altersdurchschnitt im Stadtrat liegt bei knapp 51 Jahren; der Frauenanteil bei 23 Prozent.

Die CSU hat zehn Sitze im Stadtrat, die SPD neun, die Freien Wähler fünf, die Grünen und die ödp je zwei und die FDP sowie die neue Gruppierung GfG (Gemeinsam für Gemeinwohl) jeweils einen Sitz. Die neuen Stadträte sind Barbara Breher und Max Penger (beide CSU), Andreas Herschmann, Marianne Kummerer-Beck, Sandra Lob und Julia Spitzenberger (alle SPD), Andreas Kufer (FW), Richard Fischer (ödp) und Manfred „Mensch“ Mayer (GfG). Alle neun wurden während der konstituierenden Sitzung vereidigt.

Die Stadträte waren sich einig, dass es auch künftig zwei Bürgermeister-Stellvertreter geben soll. Für das Amt des zweiten Bürgermeisters kandidierten Albert Gürtner (FW) und Thomas Röder (CSU). Mit 21:10 Stimmen wurde Albert Gürtner als zweiter Bürgermeister wiedergewählt.

Für das Amt des dritten Bürgermeisters standen Roland Dörfler (Grüne) und Barbara Breher(CSU) zur Wahl. Hier setzte sich Roland Dörfler mit 19:12 Stimmen durch und wurde anschließend von Bürgermeister Thomas Herker als neuer dritter Bürgermeister vereidigt.

Zweiter Bürgermeister Albert Gürtner bedankte sich für das Vertrauen und wünschte den neuen Stadtratskollegen viel Glück und Tatkraft, ein schnelles Einleben in die neuen Aufgaben und eine gute Hand bei ihren Entscheidungen.

„Sechs arbeitsintensive Jahre liegen vor uns“, erklärte Bürgermeister Thomas Herker und bat die Stadtverwaltung um Unterstützung und die Stadträte um ein kollegiales Miteinander. Ihre erste Arbeitssitzung haben die Stadträte bereits direkt vor sich: Am Donnerstag, 8. Mai, um 17 Uhr tagen sie in öffentlicher Sitzung im Festsaal des Rathauses. Dabei geht es u.a. um die neue Geschäftsordnung des Stadtrates, die Referatsverteilung, Besetzung von Ausschüssen usw. Die Sitzung wird per Livestream im Internet auf www.pfaffenhofen.de/livestream übertragen.

Autor:

Bürgerservice Pfaffenhofen aus Pfaffenhofen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

42 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen