Klimaschutztag Spatenstich und STOP CO2 in Pfaffenhofen 2013

44Bilder

Das war er nun der große Klimaschutztag zur Eröffnung der bayerischen Klimaschutzwoche, gefühlte 20 000 Besucher bevölkerten zwischen 10:00 und 18:00 Uhr den Pfaffenhofener Hauptplatz. Beim Stockerhof wurde der erste Spatenstich für den Energielehrpfad zelebriert und auf dem Hauptplatz heizt die Stadtkapelle die anfangs kühle Stimmung erst mal mit dem Defiliermarsch auf.

STOP CO2 und macht euch schlau

Allein schon die Organisation der Riesen Ausstellung war eine logistische Meisterleistung. Von den Arbeitshandschuhen beim Spatenstich, über CO2 neutrale Holzbleistifte als Werbegeschenk, bis zum handbetriebenen Kinderkarussell, an die kleinsten Details war gedacht worden.
WER SPART, GEWINNT! PFAFFENHOFEN SUCHT DEN STROMSPARMEISTER 2013
Der Biergartenbesuch hielt sich in Grenzen, die Veranstaltung zum Thema Klima und Umwelt hatte klar Vorrang. Es geht um unsere und die Zukunft unserer Kinder, ein Szenario mit Überschwemmungen, Eiszeit oder Wüste, wie auf den drei großen Bannern am PAFundDU Stand zu sehen war, will sicher keiner haben. Die Bilanz des Tages war zusammenfassend mehr als positiv, die Außenwirkung für die Stadt in ganz Bayern und darüber hinaus, bemerkenswert. Wir werden sehen ob das Umweltministerium und seine Partner bei der Klimawoche eine Wiederholung an gleicher Stelle, auch nach dem Wahlkampfjahr, honorieren werden.

Viel Spaß mit den vielen Bildern und dem nicht unmusikalischen Filmbericht

Programm Stadt Pfaffenhofen KLIMASCHUTZ - WARUM EIGENTLICH?

Autor:

PAF und DU Reporter Manfred Habl aus Pfaffenhofen

Wittelsbacherstraße 8, 85276 Pfaffenhofen
+49 8441 785480
manfred.habl@t-online.de
Webseite von PAF und DU Reporter Manfred Habl
PAF und DU Reporter Manfred Habl auf Facebook
PAF und DU Reporter Manfred Habl auf Instagram
PAF und DU Reporter Manfred Habl auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen