„Anrüchiges“ Thema: Stadt bittet Hundehalter um Entfernung von „Tretminen“

2Bilder

Mit einem „anrüchigen“ Thema, das offensichtlich vielen Pfaffenhofenern im wahrsten Sinne des Wortes „stinkt“, muss sich die Stadtverwaltung immer wieder beschäftigen: Hundehaufen auf Gehwegen, in Grünanlagen und sogar auf Kinderspielplätzen sind ein Ärgernis, über das sich Bürgerinnen und Bürgern wiederholt telefonisch oder schriftlich bei der Stadt Pfaffenhofen beschweren.

Angesichts der aktuellen Beschwerden appelliert die Stadtverwaltung an alle Hundebesitzer, das „corpus delicti“ immer gleich zu entfernen. Die meisten Hundehalter handhaben das ohnehin schon lange so, doch leider gibt es immer noch Ausnahmen, die dann zu unangenehmen Vorfällen führen.

Wie ärgerlich eine übelriechende „Tretmine“ für Spaziergänger ist und wie eklig die Hundehaufen auch für die städtischen Gärtner sind, wenn sie die Grünanlagen pflegen, kann sich jeder vorstellen bzw. hat jeder schon erlebt. Ganz besonders übel ist es auch, wenn Kinder beim Spielen in so einem Haufen „landen“.

Mit der Aufstellung von „Bellomaten“ – das sind Beutelspender und Abfalleimer in einem – hat die Stadt Pfaffenhofen das Problem schon gewissermaßen selbst mitangepackt. An den beliebtesten Gassi-Wegen in der Stadt, nämlich auf der Insel, am Gerolsbachweg, am Ilmweg und am Biberweg bei Förnbach stehen diese praktischen Bellomaten. Eine weitere solche Hundestation wurde an der Mozartstraße in Sulzbach installiert.

Die Stadt bittet alle Hundebesitzer, diesen Service anzunehmen – wobei es eigentlich auch ohne die Bellomaten ganz einfach wäre. Wenn jeder Hundebesitzer beim Gassigehen eine Plastiktüte von daheim mitnehmen würde, könnte er leicht die Hinterlassenschaft seines Vierbeiners entfernen und im nächsten Abfalleimer entsorgen.

Alles, was dazu notwendig ist, sind der gute Wille und die Einsicht, dass damit viel Ärger vermieden werden kann. Und genau darum bittet die Stadtverwaltung die betroffenen Hundehalter – und sie bedankt sich gleichzeitig bei all denen, die schon längst verantwortungsbewusst mit diesem Thema umgehen.

Autor:

Bürgerservice Pfaffenhofen aus Pfaffenhofen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

42 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen