Aktion Stadtradeln läuft! Weitere Teilnehmer willkommen!

Am Infostand vor dem Rathaus gab es am Samstag viele Informationen zum Stadtradeln und zu den Radtouren des ADFC.
5Bilder

Die Aktion Stadtradeln ist am Samstag, 8. Juli, in Pfaffenhofen erfolgreich gestartet und viele Teilnehmer haben sich am Infostand der Stadtverwaltung vor dem Rathaus direkt angemeldet. Am kommenden Samstag, 15. Juli, besteht dort wieder die Möglichkeit sich zu informieren und zu registrieren. Man kann sich aber auch direkt im Internet anmelden auf www.stadtradeln.de/pfaffenhofen.

Noch bis zum 24. Juni läuft die Aktion Stadtradeln in Pfaffenhofen, bei der es darum geht, möglichst viel mit dem Fahrrad zu fahren und das Auto so oft wie möglich stehen zu lassen. Jeder geradelte Kilometer zählt – egal ob beruflich oder privat, auf dem Weg zur Arbeit, zum Einkaufen oder bei einer Radltour. Dabei geht es weniger um den Wettbewerbs-Gedanken als vielmehr um die Klimaschutz.

Fahrrad-Schnitzeljagd
Radfahren macht aber vor allem auch Spaß, und so hat die Stadt Pfaffenhofen in diesem Jahr eine kleine Fahrrad-Schnitzeljagd mit drei verschiedenen Fahrradrouten (jeweils ca. 5 bis 10 km) ausgearbeitet. Hierzu müssen jeweils fünf Fragen beantwortet werden. Für richtig beantwortete Fragen warten kleine Gewinne. Der Schnitzeljagd-Flyer liegt bei der Stadtverwaltung aus oder kann im Internet auf www.pfaffenhofen.de/stadtradeln heruntergeladen werden.

Gemütliche und sportliche Radtouren des ADFC

Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) Pfaffenhofen informierte an dem Infostand vor dem Rathaus über die Tages-, Nachmittags- und Feierabendtouren, die während des Stadtradelns geplant sind. Die Auftakttour fand auch gleich an diesem Samstag statt. Die nächsten Termine:

• Drei sportliche Feierabend-Touren (je 30 km) beginnen am 12., 19 und 26. Juli (mittwochs) jeweils um 18 Uhr vor dem Rathaus Pfaffenhofen.
• Drei eher gemütliche Feierabend-Touren (je 20 km) stehen donnerstags auf dem Kalender, und zwar am 13., 20. und 27. Juli. Start ist jeweils um 18.30 Uhr vor dem Rathaus.
• Am Samstag, 15. Juli wird eine Nachmittagstour „durch die Heimat des Hopfens“ durchgeführt (hügelige Tour, ca. 50 km). Abfahrt ist um 13.30 Uhr vor dem Rathaus.
• Am Sonntag, 16. Juli, folgt eine Tagestour nach Ratzenhofen (hügelige Tour, ca. 90 km). Abfahrt ist um 9 Uhr vor dem Rathaus.
• Eine Kinder- und Familientour mit Bade- und Brotzeitstopp an der Ilm-Insel bei Eschelbach wird am Sonntagvormittag, 23. Juli, angeboten (flache Tour, ca. 10 km). Abfahrt ist um 9 Uhr am Parkplatz beim Biberlehrpfad.

Die Stadt Pfaffenhofen a. d. Ilm erhält für das Vorhaben „03KS5899 Klimaschutzmanagement zur Umsetzung des integrierten Klimaschutzkonzeptes“ über einen Zeitraum von 40 Monaten Fördermittel des Bundesumweltministeriums. Die bürokratische Abwicklung des Fördervorhabens erfolgt dabei in Zusammenarbeit mit dem Projektträger Jülich – nähere Informationen unter www.ptj.de/klimaschutzinitiative-kommunen.
Mit der nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesumweltministerium seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten. Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab: Von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen. Die Nationale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen oder Bildungseinrichtungen.

Autor:

Klimaschutzinitiative Pfaffenhofen aus Pfaffenhofen

Hauptplatz 18, 85276 Pfaffenhofen a. d. Ilm
+49 8441 782095
klimaschutzallianz@stadt-pfaffenhofen.de
Webseite von Klimaschutzinitiative Pfaffenhofen
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

14 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.