Martin Schulz besucht Bürgerpark und Arlmühle

Martin Schulz und Andreas Herschmann vor der Arlmühle, dem Sinnbild für regenerative Energien in Pfaffenhofen, dass von den Stadtwerken betrieben wird. (v.l.n.r.)
Der ehemalige Präsident des EU-Parlaments und frühere Kanzlerkandidat Martin Schulz hat heute am 7. März 2019 auf seiner Reise durch Pfaffenhofen auch dem Bürgerpark und der Arlmühle einen Besuch abgestattet. Besonders interessiert zeigte sich Schulz an den Themen der Rekommunalisierung der Energienetze sowie an der Arlmühle, die von den Stadtwerken betrieben wird und stellvertretend für die zahlreichen regionalen Energieerzeuger steht. Andreas Herschmann, Referent für Energie- und Klimaschutz der Stadt Pfaffenhofen, freute sich über das Interesse. 

Seit 2017 betreiben die Stromversorgung Pfaffenhofen und die Gasversorgung Pfaffenhofen als Tochterunternehmen der Stadtwerke Pfaffenhofen das Pfaffenhofener Strom- und Gasnetz. Seit der Sanierung im Jahre 2016 wird die Arlmühle von den Stadtwerken betrieben und erzeugt jährlich durch Wasserkraft und Photovoltaik Strom für mehr als 30 Haushalte. 
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.