Wirtschaft

Beiträge zum Thema Wirtschaft

2 Bilder

Gastro, Handel, Dienstleistungen, Veranstaltungen
Corona - Was aktuell gilt

Was ist neu?Fünf-Punkte-Plan: Am 20. Mai hat der bayerische Gesundheitsminister einen Fünf-Punkte-Plan zur Vorbereitung auf eine mögliche neue Corona-Welle im Herbst vorgelegt. Demnach soll ein Frühwarnsystem aus drei Modulen eingerichtet werden, bei dem Virusvarianten weiter analysiert werden, Arztpraxen Atemwegsinfektionen beobachten und das Abwasser untersucht wird. Die Impfzentren sollen beibehalten werden.Bürgertests: Auch kostenfreie Bürgertests sollen nach Möglichkeit über den Juni...

  • Pfaffenhofen
  • 05.04.22

Einfach erklärt
Die Gewerbesteuer

Was ist die Gewerbesteuer?Die Gewerbesteuer:  ist eine der wichtigsten Einnahmequellen der Gemeinden, um die kommunalen Aufgaben zu finanzieren. Sie wird von den Gemeinden auf die objektive Ertragskraft eines Unternehmens, also auf den Gewinn, erhoben. wird auch als Real- oder Objektsteuer bezeichnet. Hintergrund ist, dass sich die Höhe der Steuer nur auf das Steuerobjekt (also das Unternehmen) bezieht.ist in der Höhe unter anderem davon abhängig, wie viel Gewinn ein Unternehmen pro...

  • Pfaffenhofen
  • 16.02.22

Was sich ab 16.11. ändert
Verpflichtendes 2G, Testpflicht, Maskenpflicht

Die 14. Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung wird zum 16. November (Inkrafttreten Dienstag) in folgenden Punkten geändert: Verpflichtendes 2G gilt in der Ampelstufe rot künftig auch in der Gastronomie und in der Beherbergung. Bei körpernahen Dienstleistungen gilt weiterhin 3G plus.Wo 3G plus oder 2G verpflichtend ist, gilt künftig die Maskenpflicht (bei Gastronomie: Nur zum Platz), außer das Abstandsgebot wird eingehalten.Damit gilt die Maske in der gelben und roten Stufe auch in...

  • Pfaffenhofen
  • 15.11.21

Unternehmer, Selbstständige, Freiberufler
Unterstützung, Hilfe und Information

Zuletzt aktualisiert am 25.10.2021 um 10:45 Uhr Die Wirtschafts- und Servicegesellschaft Pfaffenhofen informiert hier über Unterstützungsmöglichkeiten für betroffene Unternehmer, Selbstständige sowie Freiberufler und bereitet wichtige Informationen rund um die Corona-Krise auf. Wenn Sie Fragen haben, Hilfe brauchen oder Ansprechpartner suchen: Rufen Sie uns unter 08441 405500 an oder schreiben Sie eine Email an info@wsp-pfaffenhofen.de  Dieser Artikel umfasst die BereicheFinanzielle...

  • Pfaffenhofen
  • 25.06.21

Fragen und Antworten für Betreiber
Wissenswertes zur Luca App

Um das Einchecken von Kunden im Einzelhandel, der Gastronomie oder im Sportstudio und die Kontaktdatennachverfolgung zu erleichtern, setzt der Freistaat Bayern auf die Luca-App. Wir haben hier ein paar relevante Fragen und Antworten für Betreiber zusammengefasst: Wie registriere ich mein Restaurant, Ladengeschäft, Dienstleistungsort?Betreiber registrieren sich unter app.luca-app.de. Erklärungen zur Registrierung und Erstellung finden sich bei Youtube oder es gibt sie als PDF.Wie registriere ich...

  • Pfaffenhofen
  • 11.05.21

Neue Regelungen ab 24. April
Was die "Bundes-Notbremse" nun in Bayern ändert

Was die "Bundes-Notbremse" nun in Bayern ändert:Ab dem 24.04.2021 tritt die "Bundes-Notbremse" in Kraft:Wenn die Sieben-Tage-Inzidenz in einer Stadt oder einem Landkreis an drei aufeinander folgenden Tagen die Schwelle von 100 überschreitet, sollen dort ab dem übernächsten Tag schärfere Maßnahmen gelten.Die verschärften Auflagen sollen so lange in Kraft bleiben, bis die Sieben-Tage-Inzidenz an fünf aufeinander folgenden Tagen die Schwelle von 100 unterschreitet. Dann treten die Extra-Auflagen...

  • Pfaffenhofen
  • 20.04.21

Angebot für Einzelhandel, Dienstleister und Gastro
Kostenloses Tool zur Online-Terminbuchung

Der Bund und die Länder haben sich auf fünf Öffnungsschritte in der Corona-Pandemie geeinigt. Der dritte Öffnungsschritt, der ab dem 8. März 2021 beginnt, setzt bei einer 7-Tages-Inzidenz von über 50 und unter 100 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner für den Einzelhandel eine Terminshopping-Angebot voraus, das sogenannte „click&meet“. Für die Gastronomie gilt ab frühestens 22. März 2021 das gleiche, wie im 4. Öffnungsschritt festgelegt wurde. Wichtig für beide Branchen ist, dass die Adressdaten...

  • Pfaffenhofen
  • 05.03.21

Gute Nachrichten für Ausbildungssuchende
Viele Lehrstellen sind noch frei

In der kommenden Woche beginnt ein außergewöhnliches Ausbildungsjahr: Die Corona-Pandemie hat den Leerstellenmarkt gehörig durcheinandergewirbelt. Die eh schon schwierige Suche der Unternehmer nach Lehrlingen wurde zusätzlich erschwert oder gar unmöglich gemacht. So konnten zum Beispiel die Berufsberater nicht in die Schulen und die Betriebe nicht in Kontakt mit den potentiellen Bewerbern kommen und so sind, wenige Tage vor dem Ausbildungsstart, noch viele Stellen unbesetzt. Gesucht wird in...

  • Pfaffenhofen
  • 28.08.20
WSP-Mitarbeiter Philipp Schleef liefert Waren, die online bestellt wurden, mit dem Lasten-E-Bike in Pfaffenhofen klimafreundlich aus.
4 Bilder

„besser daheim“ – Wer weiter denkt, kauft näher ein

„besser daheim“ heißt der neue digitale Marktplatz für Pfaffenhofen, der Mitte März offiziell an den Start gegangen ist. Alle Kunden, die lieber im Internet shoppen als im Geschäft, sehen hier bequem von zu Hause aus oder auf dem Smartphone, was es in Pfaffenhofen alles gibt, und können auch ganz gezielt nach bestimmten Produkten suchen. „besser daheim“ bietet den Bürgerinnen und Bürgern somit einen zusätzlichen Service; und den Einzelhändlern eine Chance, gegen die Konkurrenz von Amazon und...

  • Pfaffenhofen
  • 27.03.18
2 Bilder

GUTLEBEN.GUTWOHNEN.2018 – die Pfaffenhofener Messe jetzt im Herbst

Die Neuauflage der Pfaffenhofener Messe hat einen neuen Termin: Erstmalig wird sie im Herbst, vom 12.-14. Oktober, stattfinden. Selbstverständlich wieder auf dem messebewährten Volksfestplatz, bei freiem Eintritt für Besucher und günstigen Konditionen für Aussteller. Ein voller Messekalender rund um die Stadt Pfaffenhofen legte die Entscheidung einer Messe im Herbst nah. Die Schrobenhausen Gewerbeschau findet am 17./18. und vom 22.-25. März statt, gefolgt von Manching am 27.-29. April....

  • Pfaffenhofen
  • 26.02.18
Ein Demag-Bagger Ende der 30er Jahre. Damals modern.

Ein Parfum kauft man nicht im Vorbeifahren

– oder: Warum wir zu viel über Parkplätze sprechen und zu wenig über die Zukunft Wir schreiben das Jahr 2017 und der Einzelhandel wandelt sich, der Online-Handel boomt. Die Hoffnungen, gewisse Dinge ließen sich nicht über das Internet verkaufen, erweisen sich als falsch, der Händler bestimmt nicht mehr durch seine Auswahl was den Kunden zu gefallen hat und im Umkehrschluss sucht sich der Kunde den Händler, der das bietet, was dieser Kunde meint haben zu wollen. Dazu kommt, dass dieses Internetz...

  • Pfaffenhofen
  • 30.12.17

Arbeitsmarktintegration - Pfaffenhofener Betriebe integrieren Flüchtlinge

Geeignete Fachkräfte zu finden wird auch für die Unternehmen in Pfaffenhofen immer schwieriger. Die Zahl der unbesetzten Lehrstellen und die durchschnittliche Anzahl der Tage bis zur Neubesetzung offener Stellen steigen. Bei einigen Berufsbildern und Branchen herrscht schon heute ein deutlicher Bewerbermangel. Parallel zu dieser langfristigen Entwicklung erlebten wir im letzten Jahr einen sehr großen Zuzug von Flüchtlingen und Asylsuchenden in Deutschland, in Bayern und auch in unsere Stadt....

  • Pfaffenhofen
  • 29.03.17

Nutzen und Wert der Gartenschau für die Stadt Pfaffenhofen a. d. Ilm

Die Gartenschau „Natur in Pfaffenhofen a. d. Ilm 2017“ ist ein anspruchsvolles Gewächs: sie verlangt Mut, Visionen und Weitblick. Von der Durchführung der Gartenschau wird mehr verlangt als die nüchterne Abwicklung einer Veranstaltungsserie über drei Monate hinweg. Die Ausrichtung bietet enormes Potenzial auf den unterschiedlichsten Ebenen, von der alle profitieren. Es gibt viele gute Gründe für eine Gartenschau. Die Gartenschau als Instrument der Stadtplanung Die Gartenschau in Pfaffenhofen...

  • Pfaffenhofen
  • 06.03.17

Der ROPO-Effekt & das Showrooming – Wie sieht die Zukunft des Handels aus?

Die Grenzen zwischen Online- und Einzelhandel sind fließend. Händler, die erfolgreich bleiben möchten, sollten reagieren und Phänomene wie den „ROPO-Effekt“ oder das „Showrooming“ für sich nutzen und auch auf die Wechselwirkungen achten. Bei On- und Offlinehandel werden die Grenzen fließend Viele Händler sind sich mittlerweile der Wechselwirkung zwischen stationärem und Online-Handel bewusst und gehen darauf ein: So gibt es in den Filialen von H&M QR-Codes an der Kleidung, die den direkten...

  • Pfaffenhofen
  • 24.02.17
Die nachgebaute Webseite des Bundeszentralamts für Steuern.

Steuerrückerstattung – gefälschte E-Mails im Umlauf!

Die Masche ist zwar nicht neu, aber immer noch aktuell: Derzeit werden wieder Phishing-Mails mit dem Absender „Bundeszentralamt für Steuern“ und dem Betreff „2016 Steuerrückerstattung - 314,15 EUR“ versendet. Die Nachrichten versprechen eine Steuererstattung und um diese zu erhalten, müsse man lediglich ein verlinktes Formular im Internet öffnen und mit seinen Kontodaten ausfüllen. Davor wird aber dringend gewarnt: Die E-Mail ist gefälscht und der Link führt auf eine gut gemachte Kopie der...

  • Pfaffenhofen
  • 25.01.17
Die Digitale Einkaufsstadt Pfaffenhofen ist "besser daheim".

Die Digitale Einkaufsstadt ist "besser daheim"

Die Digitalisierung und das sich ändernde Käuferverhalten gehört weiterhin zu den spannendsten Themengebieten im Einzelhandel vor Ort. Zusammen mit den Gewerbevereinen ProWirtschaft und Lebendige Innenstadt hat man eine Lösung gefunden, die man jedem Einzelhändler, Dienstleister und Gastronomen in der Stadt empfiehlt. Ermöglicht wird die Umsetzung durch die Wirtschafts- und Servicegesellschaft Pfaffenhofen mit der Unterstützung des bayerischen Wirtschaftsministeriums, unter dem Namen „besser...

  • Pfaffenhofen
  • 20.01.17

Unternehmensbefragung startet

Rund 600 Gewerbebetriebe in Pfaffenhofen erhalten in diesen Tagen einen Fragebogen der Wirtschafts- und Servicegesellschaft (WSP), der städtischen Tochtergesellschaft zur Wirtschaftförderung, Standortvermarktung und Innenstadtentwicklung. „Ziel dieser Unternehmensbefragung ist es, einen besseren Überblick über die aktuelle Situation der heimischen Wirtschaft und die Anforderungen der Unternehmen an die Stadt zu gewinnen“, so Bürgermeister Thomas Herker. „Nur mit fundierten Informationen kann...

  • Pfaffenhofen
  • 03.03.15
Der Messestand der Metropolregion München
4 Bilder

Der Wirtschaftsstandort Pfaffenhofen a. d. Ilm auf der Expo Real 2014

Ein kleines Jubiläum Bereits im fünften Jahr präsentierten die Wirtschafts- und Servicegesellschaft (WSP) zusammen mit TREND Immobilien den Wirtschaftsstandort Pfaffenhofen auf der Immobilien-Fachmesse Expo Real vom 6. bis 8. Oktober in München. „Mit seinen attraktiven Angeboten eines hervorragenden, stabilen und wachsenden Immobilienstandorts zog Pfaffenhofen zunehmend die Aufmerksamkeit Standortsuchender aus dem gesamten Bundesgebiet auf sich.“ Resümierte der Geschäftsführer der WSP, Matthias...

  • Pfaffenhofen
  • 09.10.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.