Der Wirtschaftsstandort Pfaffenhofen a. d. Ilm auf der Expo Real 2014

Der Messestand der Metropolregion München
4Bilder

Ein kleines Jubiläum

Bereits im fünften Jahr präsentierten die Wirtschafts- und Servicegesellschaft (WSP) zusammen mit TREND Immobilien den Wirtschaftsstandort Pfaffenhofen auf der Immobilien-Fachmesse Expo Real vom 6. bis 8. Oktober in München.

„Mit seinen attraktiven Angeboten eines hervorragenden, stabilen und wachsenden Immobilienstandorts zog Pfaffenhofen zunehmend die Aufmerksamkeit Standortsuchender aus dem gesamten Bundesgebiet auf sich.“ Resümierte der Geschäftsführer der WSP, Matthias Scholz.

Wie in den Jahren zuvor war die Stadt Pfaffenhofen auf der Expo Real wieder mit allen verfügbaren Gewerbeflächen und -immobilien vertreten. Der diesjährige Fokus lag dabei auf dem ecoQuartier, für da die Vermarktung startet: rund 32.000 Quadratmeter Gewerbefläche im Osten der Stadt bieten Investoren und Projektentwicklern vielfältige Investitions- und Nutzungsmöglichkeiten mit ökologischem Anspruch.

Für weitere Vorhaben und Vorhaben, die in der Stadt gegebenenfalls nicht realisiert werden können, hatte Mitaussteller TREND Immobilien im Landkreis die passenden Alternativen. Die bewährte Partnerschaft ergänzte sich dabei ideal und bot zahlreiche Vorteile nicht nur für die Stadt sondern den gesamten Landkreis Pfaffenhofen. „So werden auf der Messe in München auch wichtige Weichen für eine erfolgreiche wirtschaftliche Zukunft gestellt“ erklärt Johann Baierl, Gesellschafter bei Trend Immobilien.

Mitten in der Wachstumsregion

„Lage, Lage, Lage“ – mit diesen drei Worten lässt sich der Anspruch der Immobilienwelt und der Ansiedlungsinteressenten vereinfacht beschreiben. Wobei dies für Pfaffenhofen zur leichtesten Übung wird: durch die direkte Lage an der Autobahn A9, der Bahnverbindung Nürnberg – Ingolstadt – München und der Nähe zum Flughafen Franz Josef Strauß ist die verkehrliche Anbindung bestens erfüllt.

Pfaffenhofen hebt sich aber noch durch weitere Standortfaktoren positiv von den starken Mitbewerbern aus der gesamten Region ab: die vollständig erschlossenen und baureifen Gewerbeflächen in der Stadt bieten Entfaltungsmöglichkeiten bei hoher Kosteneffizienz, besten Marktpotentialen und ausgezeichneten Wachstumschancen für professionelle Projektentwickler und Unternehmern auf Standortsuche.

Sehen und gesehen werden

An den drei Messetagen standen nicht nur das Kennenlernen von potenziellen Interessenten und eine erfolgreiche Kontaktaufnahme im Vordergrund. Vielmehr wurde auf die Kontaktpflege Wert gelegt. Eines hatten alle Messegespräche gemeinsam: der Austausch über neue Entwicklungsmöglichkeiten, Erweiterungen oder Verlagerungen, der sich nicht immer kurzfristig, meist aber mittelfristig auszahlt.

Autor:

WSP- Wirtschafts- und Servicegesellschaft Pfaffenhofen aus Pfaffenhofen

Frauenstraße 36, 85276 Pfaffenhofen an der Ilm
+49 8441 405500
info@wsp-pfaffenhofen.de
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

20 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen